Meisterfeier im Weingut Heiko Graf

Am vergangenen Samstag den 30.Juli hat der 1.SKC Monsheim seine Meisterfeier für die vielen erfolgreichen aktiven Kegler im Weingut Heiko Graf veranstaltet. Ein großes Dankeschön geht an die Hausherrin Stefanie und den Hausherr Heiko Graf, die nicht nur ihren sehr schönen Hof zur Verfügung stellten, sondern auch um unser aller Wohl sich sorgten und uns mit tollen erlesenen Weinen den Abend versüßten und sehr viel Arbeit beim Auf- und Abbau auf sich nahmen. Ein weiteres Dankeschön gilt allen Helfern rund um das Fest und natürlich den vielen gespendeten Salaten die das Essen der Metzgerei Arneth aus Einselthum vervollständigten. Das Highlight nach dem guten Essen waren die vielen Eistorten der Eisdiele Gelato aus Offstein von denen alle sehr begeistert waren.

Ebenfalls ein Dankeschön geht an den ersten Beigeordneten der VG Michael Röhrenbeck der es sich nicht nehmen ließ dem SKC für seine vielen Erfolge in diesem außergewöhnlichen Jahr zu gratulieren und ein kleines Präsent im Namen der VG zu übergeben, er fand wie immer die richtigen Worte und war bei großen Meisterschaften und außergewöhnlichen Leistungen des "SKC" wieder vor Ort um zu gratulieren.

 

 

Der 1.Vorsitzende Thomas Kraus freute sich über das sehr zahlreiche Erscheinen aller geladenen und angekündigten Gäste und hatte jede Menge Ehrungen vorzunehmen. 

Zwischendurch gab es ein paar humorvolle Auftritte bei der Nadine Andresen sicher durchs Programm führte. 

Nach der letzten Ehrung ging es dann zum gemütlichen Teil über und alle verbrachten einen sehr schönen Abend bei optimalem Sommerwetter. 

 

Die Auflistung aller erfolgreichen Kegler und Keglerinnen zeigt wie außergewöhnlich dieses Jahr für den SKC Monsheim gewesen ist.

 

Deutscher Meister der Herren wurde Daniel Krüger

Deutscher Meister der Senioren A wurde Frank Breyvogel

Landesmeister Mannschaft der Senioren B wurden Gerd Böss, Rüdiger Ringelspacher, Gottfried Czerny, Willi Stroh, Joachim Kadel und Norbert Winkenbach

 

2. Deutsche Jugendmeisterin U-18 weiblich wurde Julia Jöhnk

3. Deutsche Meisterin der Seniorinnen A wurde Jutta Hollstein 

3. Deutscher Meister der Senioren B wurde Gerd Böss

 

1. Landesmeisterin der Damen wurde Dana Klonner und später 16. der DM

1. Landesmeister der Senioren B wurde Gerd Böss 

2. Landesmeisterin der Jugend U-18 wurde Julia Jöhnk

2. Landesmeister der Herren wurde Daniel Krüger

2. Landesmeisterin der Seniorinnen A wurde Jutta Hollstein

2. Landesmeister der Senioren A wurde Frank Breyvogel

 

Mannschaftsmeister der 2. Bundesliga Nord Damen wurden

Yvonne Schweizer, Julia Breyvogel, Jutta Hollstein, Dana Klonner, Nina Lipka, Tanja Schmitt, Nadine Andresen, Ines Bürkle, Sabine Krämer und Daniela Olson

 

Mannschaftsmeister der 2. Bundesliga Süd Herren wurden

Daniel Krüger, Sebastian Klonner, Gerd Böss, Tobias Kräuter, Frank Breyvogel, Andreas Schork, Benny Völpel, Marco Lipka, Joachim Kadel, Dennis Kraus, Rüdiger Ringelspacher und Daniel Strefler

 

Anhand dieser Auflistung kann sich jeder ein Bild vom erfolgreichsten Jahr des SKC´s machen.

Nochmals herzlichen Glückwunsch an alle Meister und Platzierten!!!

  

Die deutschen Meister

Daniel Krüger links und Frank Breyvogel

Die Meistermannschaften

Die zweit- und drittplatzierten der DM

Alle Medaillengewinner der DM

Impressionen der Meisterfeier und Ihren vielen Ehrungen

Deutsche Seniorenmeisterschaften in Lampertheim

Am vergangenen Wochenende spielten 3 unserer SeniorInnen auf den Deutschen Meisterschaften in Lampertheim bei heißen Temperaturen. Unter erschwerten Bedingungen traten Gerd Böß, Jutta Hollstein und Frank Breyvogel an, um ihre Qualität zu beweisen.

Jutta Hollstein, die am ersten Tag mit den Temperaturen zu kämpfen hatte, spielte sich mit 447 Kegeln am 1. Tag auf Platz 9. Das bedeutete die Qualifizierung für Tag zwei. An diesem startete sie bereits um 8 Uhr morgens, was ihr bei diesen heißen Temperaturen zu Gute kam. Jutta erzielte ein schönes Ergebnis von 465 Kegeln. Da sie in ihrer Kategorie unter den ersten 4 war, hieß es abwarten, bis die restlichen Spielerinnen ihr Können gezeigt hatten. Am Ende des Tages bedeuteten zwei gute Ergebnisse und vor allem ein starkes Spiel in die Vollen einen verdienten 3. Platz.

Gerd Böß kam am ersten Tag etwas besser mit der Hitze zurecht und sicherte sich mit einem guten Ergebnis von 476 Kegeln den 3. Platz an Tag 1. Mit einem weiteren guten Ergebnis an Tag 2 mit 464 Kegeln gelang es Gerd, den 3. Platz zu verteidigen. Zum zweiten Platz fehlte Gerd lediglich 1 Holz.

 

Frank Breyvogel startete an Tag 1 mit einem bärenstarken Ergebnis von 503 Kegeln ins Rennen, womit der Grundstein für den Titel gelegt war. Nach dem 1. Tag befand sich Frank auf dem 2. Platz, jedoch waren ihm seine Mitstreiter dicht auf den Fersen. An Tag 2 sprang der Titel zwischen den 1-4 Platzierten hin und her. Bis zur letzten Kugel war nicht klar, wer den Titel nach Hause bringen würde. Durch gute Nerven und starken Willen setzte sich Frank gegen seine Mitstreiter schlussendlich durch. Mit einem weiteren starken Ergebnis von 489 Kegeln sicherte er sich den 1. Platz und den Titel als Deutscher Meister Senioren A. „Ich bin mit der Einstellung zur DM gefahren, auf den 2. Tag zu kommen, da mir das in den vorherigen Jahren nie gelungen ist. Als ich am 1. Tag dann so gut gespielt habe, war mein Ziel, auf dem Treppchen zu stehen. Dass es dann schlussendlich der 1. Platz und damit der Titel war, macht mich unglaublich glücklich. Ich finde es super wie viele Mitglieder vom SKC da waren, um uns zu unterstützen.“, so Frank. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!


Deutsche Einzelmeisterschaften in Lampertheim

Am letzten Wochenende 11. und 12. Juni fanden in Lampertheim nach zwei Jahren Pause die diesjährigen  deutschen Einzelmeisterschaften in der DCU Classic 200/100 Wurf statt. 

Der 1.SKC Monsheim war dort mit drei Aktiven vertreten. Julia Breyvogel startete bei den U-23 Mädels, Dana Klonner bei den Frauen und Daniel Krüger bei den Herren. Alle drei haben sich über die Landesmeisterschaften qualifiziert.

Dana, die als amtierende Landesmeisterin antrat spielte mit 440 Kegeln ein gutes Ergebnis, jedoch kamen nur die besten 12 auf den zweiten Spieltag und dafür waren mindestens 449 Kegel nötig. Am Ende belegte Dana den 16. Platz. Glückwunsch an dieser Stelle.

 

Julia startete als Nachrückerin bei den U-23 und spielte am ersten Tag ebenfalls gute 440 Kegel welche den 8. Platz in der Vorrunde bedeutete. Am zweiten Tag konnte sich Julia mit 431 Kegel unter den 12 Finalistinnen nicht mehr verbessern, somit behielt sie in der Endabrechnung einen guten 8. Platz. Auch hier herzlichen Glückwunsch.

 

Das Highlight dieser Meisterschaften setzte Daniel Krüger. Endlich konnte er seine Kegelklasse auch mal auf einer großen Meisterschaft unter Beweis stellen und wurde souverän deutscher Meister bei den Herren. Schon am ersten Tag zeigte er eine vorzügliche Leistung und konnte mit sehr starken 1069 Kegel die komplette Konkurrenz hinter sich lassen. Am zweiten Tag hieß es nun im Finale, Nerven behalten und  jede Bahn ruhig angehen. Es war ein faszinierendes Finale das an Spannung nicht zu überbieten war. Ein Trio mit Marco Matheis vom KV Aschaffenburg, Philipp Braun vom KSV Kuhardt und unser Daniel boten sich die Stirn. Drei Bahnen lang ließ er keinen seiner Kontrahenten ziehen und auf der letzten Bahn spielte Daniel dann nochmal mit 268 Kegel unter dieser Anspannung groß auf und sicherte sich mit dem ebenfalls besten Ergebnis am zweiten Tag mit 1006 Kegel überlegen den Titel. Herzlichen Glückwunsch Daniel! Das war wirklich toller Kegelsport an beiden Tagen. Der ganze Verein ist stolz auf dich!!!   

Impressionen der deutschen Meisterschaft


JHV 2022

Am Gründonnerstag fand die Jahreshauptversammlung des 1.SKC Monsheim e.V. im Sportheim des TUS Monsheim statt. Schon vor Beginn der Versammlung kam es zu einer schönen Überraschung. 

Klaus Kuhn Präsident vom Sportbund Rheinhessen war zu Gast im Sportheim, um vier Mitglieder des 1.SKC für Ihre langjährige Ehrenamtstätigkeit im Verein zu Ehren.

Unser später wiedergewählter 1. Vorsitzender Thomas Kraus bekam die Ehrennadel in Gold zusammen mit einer Urkunde für sagenhafte 38 Jahre 1. Vorstand überreicht. Gleichermaßen bekam auch Ute Maier für genauso unglaubliche 34 Jahre als Finanzchefin des SKC die Ehrennadel in Gold ausgehändigt. Gerd Böss und Andreas Schork bekamen für mehr als 25 Jahre Ehrenamt in verschiedenen Gremien (Sportwart, 2.Vorstand, Beisitzer und Webmaster) die Ehrennadel in silber überreicht. 

Für Ihre extrem langjährigen Verdienste bekamen die vier Mitglieder vom Präsident Klaus Kuhn einen herzlichen Dank und Anerkennung seinerseits ausgesprochen in der Hoffnung, dass alle noch ein paar Jahre dran hängen. Ein großes Dankeschön geht auch an Alexandra Radmacher die den Jubilaren noch ein kleines Freßkörbchen kreiert hat. Mit dieser schönen Überraschung hatte keiner gerechnet und somit verzögerte sich der Beginn der JHV um eine gute halbe Stunde.  

Die Jubilare Gerd Böss, Thomas Kraus, Ute Maier und Andreas Schork sowie Präsident Klaus Kuhn v.l.n.r.

1. Vorsitzender Thomas Kraus für 38 Jahre 1.Vorstand geehrt

Kassenwartin Ute Maier für 34 Jahre geehrt

2.Vorsitzender Gerd Böss für mehr als 25 Jahre Ehrenamt geehrt

Webmaster Andreas Schork für mehr als 25 Jahre Ehrenamt geehrt

Eine der vier Urkunden

Das Präsentkörbchen


In der diesjährigen JHV bei der 32 Mitglieder anwesend waren, das sind 30% des gesamten Vereins, wurden von Thomas Kraus in seinem Bericht die verschiedenen Jahresaktivitäten hervorgehoben. So konnte mit einem gut durchdachten Konzept unter Auflagen der Monsheimer Markt wieder stattfinden, der dem Verein wieder unter Mithilfe vieler Mitglieder ein schöner Betrag einbrachte. Auch das Grillfest bei Familie Heiko Graf fand wieder statt und war im letzten Jahr eine Bereicherung an Geselligkeit. Höhepunkt waren allerdings die tollen sportlichen Erfolge. Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte steigen sowohl unsere erste Frauen wie auch unsere erste Männermannschaft in die Höchste Bundesliga in der DCU auf. Mit diesem tollen Erfolg der natürlich auch der sportlichen Leitung bei den Mädels Daniela Halling und den Herren Tobias Kräuter und Sebastian Klonner zu verdanken ist, kann man in diesem Jahr vermutlich im letzten Quartal stolz die neuen Kegelbahnen in der Rheinhessenhalle einweihen. Darauf freuen sich nicht nur die aktiven Kegler sondern der ganze Verein. Nachdem auch alle anderen Mannschaften in den Berichten der Sportwarte mit Ihren zufrieden stellenden Leistungen ihre Erwähnung fanden und danach der Kassenwartin Ute Maier von den Kassenprüfern eine einwandfreie Kassenführung bestätigt wurde, ist der komplette Vorstand von den anwesenden Mitgliedern entlastet worden. Unter dem neuen Wahlleiter Rüdiger Ringelspacher welches die letzten zwei Jahrzehnte immer der Ortsbürgermeister inne hatte, wurde Thomas Kraus als 1. Vorsitzender vorgeschlagen und von der Versammlung wieder gewählt. Kraus bedankte sich bei den Anwesenden für ihr abermaliges Vertrauen und führte weiter durch die Versammlung. Folgende Neuwahlen fanden statt: 2. Vorsitzender wie schon zuvor ist Gerd Böss, Kassenwartin bleibt Ute Maier und auch Alexandra Radmacher behält ihr Amt als Schriftführerin. Somit ist der wichtige geschäftsführende Vorstand komplett. Im sportlichen Bereich wurde Tanja Schmitt neue Sportwartin der Damen, bei den Herren ist die Stelle noch offen, sie soll im Mai in einer weiteren Spielersitzung besetzt werden. Jugendwart bleibt wie seit vielen Jahren Sebastian Klonner. Die Pressearbeit wird künftig federführend Julia Breyvogel übernehmen, sie wird bei Bedarf von Ihrer Mutter Martina Breyvogel unterstützt. Die Homepage führt wie in den letzten Jahren weiter Andreas Schork. Neue Beisitzer sind Ines Bürkle, Marco Lipka und Benny Völpel. Auch die alten Beisitzer Martina Breyvogel, Dennis Kraus und Max Hudel bleiben weiter im Amt. Auch die Kassenprüfer Rüdiger Ringelspacher und Edwin Zakostelny machen noch ein Jahr weiter Ihre Prüfung bei Ute Maier. Somit ist der Vorstand komplett. Thomas Kraus bedankte sich bei den ausgeschiedenen Personen Daniela Halling, Tobias Kräuter und Benny Völpel für Ihre geleistete Arbeit und berichtete noch kurz von dem Fortschritt der neuen Kegelbahn bevor er die Sitzung um 22:15 Uhr beendete.   



Meister der 2. BL Süd

Der 1.SKC Monsheim gratuliert seiner 1. Männermannschaft recht herzlich zur vorzeitig errungenen Meisterschaft in der 2.Bundesliga Süd der DCU. Mit bisher blütenreiner Weste von 24:0 Punkten und der Saisonbestleistung von 5799 Kegeln ließ man im Spitzenspiel gegen die HKO Young Stars aus Karlsruhe nichts anbrennen und sicherte sich drei Spieltage vor Saisonende die Meisterschaft.

Herzlichen Glückwunsch an alle, die während der Saison an diesem Erfolg beteiligt waren.




200 Bundesligaspiele

Nach dem Spitzenspiel gegen Mainz Essenheim, das klar gewonnen werden konnte, hatte Mannschaftsführer Gerd Böß noch ein kleines Präsent zu überreichen. Daniel Krüger hat an diesem Spieltag sein 200. Bundesligaspiel bestritten und dafür ein kleines Geschenk - eine Flasche "SKC" Secco - erhalten. Dazu möchte Dir nicht nur die erste Mannschaft einen Glückwunsch aussprechen, sondern der ganze SKC. Herzlichen Glückwunsch!


40 Jahre "SKC"

 

Bericht 1. SKC Monsheim

Sehr geehrte Damen und Herren,

  

40 JAHRE ! „SKC MONSHEIM“ 

 

Die Jubiläumsfeier, 40 Jahre SKC, geplant für Samstag den 9.5.2020 wurde aus bekannten Gründen abgesagt.

Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Schade, dass das Jubiläum abgesagt werden muss, zumal im Vorfeld alles so schön geplant war. Die Alte Güterhalle sollte das passende Ambiente bieten, um den zahlreichen Mitgliedern und geladenen Gästen einen schönen Abend zu bereiten. Verschiedene Ehrungen, insbesondere die der Gründungsmitglieder sollten im Mittelpunkt stehen.

 

Unser Verein kann stolz auf die vergangenen 40 Jahre sein,  sportlich wurden viele Erfolge und Titel errungen und als Verein nehmen wir sehr oft aktiv am Ortsgeschehen teil.

 

In den letzten Jahren konnten die Sportkegler mehrere Ausrufezeichen setzen. Höhepunkte waren dabei sicherlich:

 

Gerd Böß und die U18 Mädels Mannschaft wurden Deutscher Meister. Sowohl Frauen- und Männer Mannschaften schafften den Sprung in die höchste Spielklasse der 1. Bundesliga.

Der 1. SKC Monsheim hat aktuell 110 Mitglieder, davon sind über die Hälfte aktive Sportkegler im Damen, Herren, Jugend und Seniorenbereich.

Aufgrund der Corona-Krise wurde unsere Spielrunde 2 Spieltage vor Schluss abgebrochen, wie es weiter geht ist noch nicht ganz geklärt.

Alle 6 Mannschaften (4 Männer u. 2 Frauenmannschaften) die am Spielbetrieb teilnahmen belegen Plätze im gesichertem Mittelfeld, auch unsere Bundesligateams.

 

Für die Zukunft sehen sich die Monsheimer Sportkeglerinnen und Sportkegler gut gerüstet.

Der Bau der neuen Mehrzweckhalle verbunden mit einer modernen Bundesliga würdigen Kegelbahn neuester Technik auf allen 4 Bahnen gibt dem Verein noch eine zusätzliche Motivation.

Nach 40 Jahren endlich eine eigene Kegelbahn im Ort, dafür hat der Vorstand

und der ganze Verein lange gekämpft. Wir freuen uns sehr darauf.

 

 

Thomas Kraus

1.Vorsitzender

 

 


Spatenstich der neuen Rheinhessenhalle

Montag, den 20. Mai 2019

Was lange auf sich warten ließ wird endlich gut. Nach Jahrzehnte langem Warten auf eine Kegelbahnanlage in Monsheim ist nun der Spatenstich für die neue Sport- und Veranstaltungshalle  -"Rheinhessenhalle"- erfolgt. Beim Spatenstich waren nicht nur die Verantwortlichen aus Verbandsgemeinde, Gemeinde und dem Architekturbüro anwesend, auch Innenminister Roger Lewentz und Landtagsabgeordnete Kathrin Anklam-Trapp gaben Monsheim die Ehre. Wird doch das Projekt mit 4,3 Mio. vom Land und 1 Mio. von der Gemeinde Monsheim unterstützt.

Bei diesem großen Verbandsgemeinde Projekt, bei dem der SKC Monsheim den umbauten Raum für seine Kegelbahn innerhalb der Halle gestellt bekommt, möchte sich der gesamte Verein schon vorab recht herzlich bei der Gemeinde Monsheim und insbesondere dem VG - Bürgermeister Ralph Bothe für seine große Initiative recht herzlich bedanken.