2021

Bundesligateam verteidigt Tabellenführung – 2te Männer rücken auf Platz 3 vor

Einen souveränen und weitgehend ungefährdeten Heimsieg sicherte sich das Bundesligateam der SKC-Männer am vergangenen Wochenende gegen den SKC Hugsweier aus Lahr (Schwarzwald). Daniel Krüger (991) und Tobias Kräuter (959) starteten sehr gut in die Partie und sicherten gegen schwächelnde Gäste vom Start weg einen ordentlichen Vorsprung. Im Mittelpaar machte Daniel Strefler (937) eine ordentliche Partie baute zum Ende jedoch leicht ab und musste sich gegen seinen Gegner und Tagesbesten Uwe Graser (1022) deutlich geschlagen geben. Sein Spielpartner Benny Völpel (915) machte eine schwache, unkontrollierte Partie und konnte lediglich durch eine bärenstarke Schlussbahn (284) die 900 knacken. Gerd Böss (929) mit ordentlicher Leistung ohne Glanz. Insbesondere im Vollenspiel ließ er einiges liegen. Sebastian Klonner (953) komplettiert das Team mit einer guten und konstanten Tagesleistung. Ungefährdet konnte man somit den Heimsieg einfahren und steht weiterhin auf Platz 1 der Tabelle. Endergebnis 5684 : 5541.

Auch die zweite Mannschaft konnte einen sicheren Heimsieg einfahren. Die Tagesbestleistung der Hausherren erzielte Dennis Kraus (950) der trotz einigen Fehlern mit gutem Gassenspiel überzeugte. Trotz einer schwächeren Einzelleistung konnte das Team mit 5491 Kegel eine ordentliche Heimleistung abliefern und somit de Punkte einfahren. Endergebnis 5491 : 5367. Es spielten außerdem: Joachim Kadel (937), Andreas Schork (931), Daniel Weil (913), Rüdiger Ringelspacher (904) und Gottfried Czerny (856).

KSV Kuhardt 2 : SKC 3               3657 : 3018            (Vierer Liga 200)

Es spielten: Thomas Kraus (782), Michael Kräuter (795), Illja Latkovic (833), Norbert Winkenbach (608, verletzungsbedingte Spielaufgabe)

Vorschau Männer

Liga

2. Bundesliga (DCU)

Verbandsliga A (DKBC)

Regionalliga (DCU)

Vierer Liga 200 (DCU)

Wann?

30.10.2021, 11Uhr

 

30.10.2021, 14Uhr

30.10.2021, 14Uhr

Wo?

Huttenkreuzstraße 1, 76275 Ettlingen

spielfrei

Marktstrasse 11, 67681 Sembach

Hauptstr. 12, 67229 Großkarlbach

Gegner?

HKO Young Stars Karlsruhe 1

 

KF Sembach 1

KSV Landstuhl 1

 

Vorschau Frauen

Liga

2. Bundesliga (DCU)

Regionalliga (DCU)

Wann?

 

31.10.2021, 14Uhr

Wo?

spielfrei

Am Hauptbahnhof, 66953 Pirmasens

Gegner?

 

KSC 1956 Pirmasens 1

 

Weitere Informationen rund um den 1.SKC Monsheim e.V. findet ihr auf www.skcmonsheim.de, Instagram: 1.skcmonsheim und Facebook: www.facebook.com/skcmonsheim !

 

Benny Völpel


200er Männer Bundesligateam sichert sich Tabellenführung – 120 Wurf Team mit wichtigem Punkt in Gerolsheim

Nach Ettlingen (Baden) zog es das DCU Bundesligateam der Rheinhessen am vergangenen Wochenende. Trotz der Abwesenheit des Mannschaftskapitäns Gerd Böss konnte das Team insgesamt ein sehr gutes Teamergebnis von 5821 Kegel und damit Saisonbestleistung erzielen. Die Hausherren unterlagen den Monsheimern chancenlos mit einem Ergebnis ihrerseits von 5383 Kegel. Wohlwissend, dass die SG Ettlingen ihre Leistungsträger im 120-Wurf DKBC Verband eingesetzt hat schmälert das dennoch nicht das sehr gute Gesamtergebnis der SKC-Truppe. Tagesbestleistungen erzielten Sebastian Klonner (1049) und Daniel Krüger (1044) mit Ergebnissen der Spitzenklasse. Beide lieferten sowohl in die Vollen als auch im Abräumen absolute Topleistungen. Die weiteren SKC-Ergebnisse: Tobias Kräuter (985), Benny Völpel (936), Daniel Strefler (922) und Frank Breyvogel (885). Das Team befindet sich nun auf dem ersten Tabellenplatz und ist motiviert die erbrachten Leistungen weiter zu bestätigen.

Vorschau 2.Bundesliga Männer (DCU):

Wann?         02.10.2021 um 14:30Uhr

Wo?             Hauptstraße 16, 67229 Großkarlbach

Gegner?       RW Sandhausen 1

Im Parallelverband des DKBC (120 Wurf) traten die Monsheimer im Derby gegen die TUS Gerolsheim 2 in der Verbandsliga A an. Das Startpaar um Marco Lipka (565) und Rüdiger Ringelspacher (562) lieferten zwar solide Ergebnisse mussten sich aber den Hausherren mit je 1:3 nach Sätzen geschlagen geben wodurch die ersten beiden Mannschaftspunkte (MP) an die TUS Gerolsheim gingen. Im Mittelpaar glänzte Gottfried Czerny (601) mit persönlicher Bestleistung und sicherte dem SKC gegen seinen chancenlosen Gegenspieler den ersten Mannschaftspunkt. Sein Partner Willi Stroh (532) konnte zwar einen Satz gewinnen, unterlag seinem Gegner letztlich aber deutlich mit 1:3 Sätzen. Es hieß also für den SKC einen 1:3 (MP) Rückstand im Schlusspaar zu egalisieren. Maximilian Hudel (574) lieferte ein tolles Spiel musste sich seinem Gegner dennoch geschlagen geben. Thomas Stahlheber (538) erspielte zwar weniger Gesamtkegel als sein Gegner, setzte sich aber Nervenstark in den direkten Satzduellen durch und sicherte dem SKC dadurch den zweiten Mannschaftspunkt des Tages. Durch nur zwei Kegel mehr in der Mannschaftsgesamtwertung wurden dem SKC zwei weitere Mannschaftspunkte zugesprochen wodurch es am Ende des Tage 4:4 (MP) unentschieden hieß. Trotz dieser glücklichen Punkteteilung für den SKC kann das Team über den Auswärtserfolg auf fallträchtigen Bahnen stolz sein und blickt weiter gespannt auf die Möglichkeiten innerhalb der neuen Liga.

Vorschau Verbandsliga A Männer (DKBC / LFV Rheinland-Pfalz):

Wann?         03.10.2021 um 09:30Uhr

Wo?             Hauptstraße 16, 67229 Großkarlbach

Gegner?       BSG Bornheim

Frauen:

SG Mainz / Essenheim : SKC 2            2727 : 2517            (DCU Regionalliga)

Es spielten: Sabine Krämer (459), Bettina Held (438), Tanja Schmitt (432), Julia Jöhnk (431), Ines Bürkle (416) und Ute Maier (341).

Weitere Informationen rund um den 1.SKC Monsheim e.V. findet ihr auf www.skcmonsheim.de, Instagram: 1.skcmonsheim und Facebook: www.facebook.com/skcmonsheim !

 

Benny Völpel

v.l.n.r. Sebastian Klonner und Daniel Krüger mit Topleistungen nach Maß


1. SKC MONSHEIM E.V.

BERICHT ZUR JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2021

Zur JHV 2021 begrüßte der 1. Vorsitzende Thomas Kraus seine Mitglieder und Ortsbürgermeister Kevin Zakostelny. Er bedankte sich bei allen für Ihre Unterstützung
und Ihre Treue.
Anstrengende Monate, in vielerlei Hinsicht, liegen hinter uns. Wohl wahr, keine sportliche Betätigung, keine Wettkämpfe, keine Veranstaltungen und auch kein Zusammensein. Die Weihnachtsfeier und das Weihnachtskegeln 2019 waren die letzten Aktivitäten die der Verein unternehmen konnte.
Selbst unser lang geplantes 40-jähriges Vereinsjubiläum im Mai 2020 konnte nicht
gefeiert werden.
Mittlerweile ist wieder so etwas wie Normalität im Verein eingekehrt. Der Verein kann
weiter auf alle Mitglieder zählen, darüber sind wir stolz und auch sehr froh. Die
Anzahl der gemeldeten Mannschaften blieb konstant.
Die Berichte der Sportwarte folgten, die waren diesmal kurz, weil es wenig zu berichten gab. Die Kassenprüfer Gabi Kraus und Rüdiger Ringelspacher bescheinigten Kassenwartin Ute Maier eine einwandfreie Kassenführung. Danach erfolgte einstimmig die Entlastung der Kassenwartin.
Bürgermeister Zakostelny bescheinigte dem Verein und seinen Mitgliedern eine ausgezeichnete Vereinsarbeit und beantragte die Entlastung des Vorstands, die auch einstimmig gewährt wurde. Bei den nun anstehenden Neuwahlen fungierte Zakostelny als Wahlleiter.
Als 1. Vorsitzender wurde Thomas Kraus wieder gewählt.
2. Vorsitzender - Gerd Böß, Kassenwartin - Ute Maier, Schriftführerin  - Alexandra Radmacher, Sportwartin Damen - Daniela Halling, Sportwart Männer - Tobias Kräuter,
Jugendwart - Sebastian Klonner, Pressearbeit - Benny Völpel, Webmaster - Andreas Schork, Beisitzer - Martina Breyvogel, Dennis Kraus und Maximilien Hudel.
Als neue Kassenprüfer wurden Edwin Zakostelny und Rüdiger Ringelspacher gewählt.

Unter Punkt 14 der Tagesordnung, Stand Neuer Kegelbahn, konnte Bürgermeister
Zakostelny ein Update des Baustandes der gesamten MZH incl. neuer Kegelbahn
abgeben. Nach Stand der Dinge verzögert sich die Fertigstellung der Halle bis ins
1. Quartal 2022.
Für unseren Verein werden sich mit der neuen Kegelbahn neue Möglichkeiten und
Perspektiven eröffnen. Stand heute, beläuft sich der Preis inkl. Beschallung auf rund
130.000 Euro. Weitere 20.000 bis 30.000 Euro sind weiter eingeplant. Diese Ausgaben
sind vom Verein zu stemmen. Zusammen mit der Verbandsgemeinde Monsheim, den
Architekten und dem Kegelbahnbauer konnten wir schon einiges planen und voranbringen. Eine Bürgschaft über 150.000 Euro wurde hierfür von der Gemeinde
bewilligt.
Einen Antrag auf Zuwendung zur Förderung von kleinen Bauvorhaben an den Sportbund wurde positiv entschieden. Vom Land Rheinland-Pfalz erhielten wir eine
Zusage für unser Projekt in Höhe von 26.200 Euro.

Die Vorfreude auf unsere neue moderne Kegelbahn ist riesig.

Gegen 22.00 Uhr beendete der 1. Vorsitzenden Thomas Kraus die JHV 2021 mit
einen 3fachen Gut Holz.

Thomas Kraus


2014 - 2015

Thomas mit Präsentkorb
Thomas mit Präsentkorb
Die Frau des Jubilaren Gabi Kraus
Die Frau des Jubilaren Gabi Kraus

30 Jahre 1. Vorsitzender des SKC Monsheim

 

Thomas Kraus leitet seit nunmehr seit 30 Jahren den Sportkegelverein

1. SKC Monsheim e. V.

Genau am 14. März 1984 löste Thomas Kraus den damaligen Vorsitzenden Robert Schmitt von seinem Amt ab und versprach, immer sein Bestes für den SKC zu geben. Dass daraus eine so lange Zeit wird hat er selbst nicht gedacht. Er übernahm die leitende Position des Vereins mit damals 3 Herrenmannschaften und einer Damenmannschaft. Die am höchsten spielende Mannschaft befand sich in der Kreisklasse bei noch 100 Würfen. Mittlerweile nennt man den SKC einen Bundesligaverein, der sowohl mit den Herren, als auch mit den Damen eine Mannschaft in der 2. Bundesliga melden kann. Insgesamt hat der Verein heute 4 Herrenmannschaften, 2 Damenmannschaften, 1 Seniorenmannschaft und eine sehr gute Jugendabteilung.

Ein Verein ist immer nur so gut wie seine führende Hand und wenn man sich diesen Werdegang des Vereins in den letzten 30 Jahren betrachtet, dann erübrigt sich jedes extra Lob für Thomas Kraus.

Immer persönlich sehr bescheiden, aber in der leitenden Funktion des Vereins sehr zielstrebig, im Umsetzen von Aufgaben immer hartnäckig und im Umgang des privaten Bereichs seiner Mitglieder immer sehr diskret. So könnte man seine Person gut umschreiben.

Aber nicht nur im sportlichen Bereich hat Thomas Kraus große Akzente setzen können, auch der kulturelle Teil im Vereinsleben ist ihm immer wichtig. 20 Jahre hat der SKC das bekannte Sommernachtsfest betrieben, beim Ausschank des Public Viewing der Fußball WM und am Monsheimer Markt beim traditionellen Umzug und im Weinstand ist der SKC immer zu finden. Auch bei großen Gemeindefesten und dem Weihnachtsmarkt war der SKC schon aktiv. Ebenso bei der IG Monsheimer Kriegsheimer Fastnacht wird regelmäßig geholfen und lange Jahre hat der SKC seinen eigenen Rosenmontagsball organisiert. All diese Aktivitäten des Monsheimer Sportkegelvereins tragen die Handschrift von Thomas Kraus.

Wenn man jetzt noch in Betracht zieht, dass er selbst vor einigen Jahren einen gesundheitlichen Rückschlag erlitten hat und er mit seiner Frau Gabi, die ihm immer zur Seite steht, die schwere Leukämiekrankheit ihres Sohnes Dennis überstehen mussten, dann ist das mehr als eine Hochachtung wert. Wenn man immer noch für „seinen“ Verein die Fäden zieht und sich so lange in den Dienst der Verantwortung stellt, bis sich der geeignete Nachfolger gefunden hat, dann ist das mehr als ein Dankeschön wert.

In einer harmonischen Rundenabschlußfeier, haben alle anwesenden Gäste am letzten Wochenende den ehrenden Worten von Andreas Schork gelauscht  und unseren Thomas zusammen mit seiner Frau Gabi für diese lange Treue mit einem Präsentkorb, etwas Blumenschmuck, Verzehrgutschein sowie einen schönen Glaspokal beschenkt und danach minutenlangen Applaus gespendet.

Auf diesem Wege möchten wir, damit sind alle Mitglieder des SKC gemeint, nochmals unser DANKESCHÖN in der Öffentlichkeit kundtun und hoffen, dass du mit deiner Familie gesund bleibst und den SKC noch lange lenken kannst.

 

   Gez. Andreas Schork