2022

2 Mal Landesmeister und 3 Mal Vizemeister! SKC dominiert bei den Landesmeisterschaften der DCU! 1. Herrenmannschaft erreicht den 2. Platz in der Verbandliga A des DKBC!

Nach mehreren Spielverlegungen und erschwerten Bedingungen hat nun auch die 1. Herrenmannschaft des DKBC ihr letztes Spiel gespielt und die Runde damit beenden dürfen. Das letzte Rundenspiel führte die Herren zur TSV Schott Mainz 2. Ziel war es, einen ungefährdeten Sieg einzufahren und die letzten Punkte mit nach Hause zu nehmen, um sich den 2. Platz in der Verbandsliga A zu sichern. Um dieses Ziel zu verwirklichen, startete Gerd Böß mit Max Hudel ins Rennen. Gerd konnte sich vor allem durch starkes Agieren im Räumen ein Spitzenergebnis von 621 (1MP) Kegeln erspielen. Max agierte vor allem gut in die Vollen, verspielte sich jedoch durch den ein oder anderen Fehlwurf die 600er Marke. Trotzdem kann sich ein Ergebnis von 572 (1MP) Kegeln sehen lassen. Willi Stroh und Benny Völpel bildeten das Mittelpaar. Willi hatte vor allem auf der 2. Bahn seine Schwierigkeiten, konnte sich aber mit 3 weiteren konstanten Ergebnissen auf 534 Kegel (1MP) steigern. Benny fing stark an, ließ jedoch stetig etwas nach und konnte sich nichts desto trotz gute 573 Kegel (1MP) erspielen. Das Schlusspaar bestehend aus Marco Lipka und Sebastian Klonner fuhren dann einen nie gefährdeten Sieg nach Hause. Marco tat sich vor allem schwer ins Räumen und musste sich daher mit 490 Kegeln (0MP) zufrieden geben. Sebastian spielte kontant und erreichte damit gute 569 Kegel (0,5MP). Damit endete das Spiel mit 3183:3359 Kegeln und 1,5:6,5 Punkten zu Gunsten des SKC. Damit endet die erste Saison, in der auch der SKC Teil des 120 Wurf Systems war, mit einem 2. Platz. Eine hervorragende Leistung, finden wir!

 

Ebenfalls an diesem Wochenende fanden die Landesmeisterschaften der DCU statt. Hier konnten 2 Landesmeistertitel und 3 Vizemeistertitel errungen werden. Bei den Frauen traten vom SKC 2 Teilnehmerinnen an. Ines Bürkle und Dana Klonner. Ines spielte zwei Mal konstant (424, 413), blieb damit jedoch unter ihren Möglichkeiten und landete schlussendlich auf Platz 5. Dana Klonner startete in den Wettkampf mit starken 511 Kegeln (316/195/3) und komplettierte ihr Gesamtergebnis am zweiten Tag mit 468 Kegeln. Damit stand der 1. Landesmeistertitel für dieses Wochenende fest.

Beim Wettbewerb der Männern starteten 3 Spieler des SKC. Daniel Krüger, Daniel Strefler und Daniel Weil. Daniel Weil konnte nicht sein volles Potential ausschöpfen und musste sich mit 836 Kegeln zufrieden geben. Damit qualifizierte er sich leider nicht für den Endlauf und landete auf dem 13. Platz. Auch für Daniel Strefler reichte es nicht für Tag 2. Auch er blieb weit unter seinen Möglichkeiten mit 918 Kegeln(Platz 11). Daniel Krüger spielte am ersten Tag gute 963 Kegel, womit er sich für den Endlauf qualifizierte. Der 1. Platz war mit bärenstarken 1047 Kegeln allerdings bereits 84 Kegel entfernt. Dass dies eine schwere Aufgabe werden würde, war klar. Daniel K. spielte im Endlauf noch einmal gute 964 Kegel. Der spätere Landesmeister war an diesem Wochenende einfach nicht zu schlagen. Nichts desto trotz konnte sich Daniel über einen spitzen 2. Platz und somit über den Vizemeistertitel freuen.

Bei den Seniorinnen A startete Jutta Hollstein. In einem wahnsinnig starken Teilnehmerfeld konnte sie trotz einer guten Leistung von 461 Kegeln an Tag 1 nur den 4. Platz erreichen. An Tag zwei erspielte sich Jutta ein weiteres gutes Ergebnis von 465 Kegeln und konnte sich somit auf Platz 2 vor arbeiten, was den zweiten Vizemeistertitel an diesem Wochenende bedeutete.

Bei den Senioren A startete Frank Breyvogel. Als Titelverteidiger war der Anspruch da, den Erfolg von vor 2 Jahren zu wiederholen. Mit 481 Kegeln legte er am ersten Tag den Grundstein für den 3. Vizemeistertitel an diesem Wochenende. An Tag zwei konnte Frank seine Leistung nicht ganz wiederholen, spielte jedoch trotzdem gute 466 Kegel. Für Platz 1 fehlten am Ende nur 20 Kegel.

Bei den Senioren B traten 3 Spieler für den SKC Monsheim an. Gerd Böß, Rüdiger Ringelspacher und Gottfried Czerny. Rüdiger erwischte einen schlechten Tag und musste sich mit 397 Kegeln und Platz 24 aus dem Wettkampf verabschieden. Gottfried spielte zwei konstante Ergebnisse von 442 und 445 Kegeln. Damit erreichte er den 12 Platz. Gerd spielte am 1. Tag 476 Kegel und belegte am den vierten Platz. Im Endlauf zeigte er dann eine herausragende Leistung von 526 Kegeln und sicherte sich damit den Landesmeistertitel bei den Senioren B.

Herzlichen Glückwunsch an alle Keglerinnen und Kegler für diese herausragenden Leistungen und viel Erfolg auf den Deutschen Meisterschaften!

 

Julia Breyvogel


Landesmeisterschaften der SKC Jugend

 

Am Wochenende des 07./08.05.2022 wurden auf den Kegelbahnen des KV Grünstadt die diesjährigen Landesmeisterschaften der Jugendabteilung ausgetragen. Auf tollen Bahnen sollten wir zwei Tage lang schönen Kegelsport präsentiert bekommen, bei denen der Kampf um die Podiumsplätze sowie die Tickets zur deutschen Meisterschaften ausgetragen wurde.

In der Altersklasse der u18 männlich war Alexander Schmidt für den 1. SKC Monsheim angetreten. Leider hat er am ersten Tag der Meisterschaften einen rabenschwarzen Tag erwischt und konnte weder im Spiel in die Vollen noch im Abräumspiel sein volles Potential entfalten. Zu viele Fehlwürfe und Ungenauigkeiten führten am Ende zu einem Ergebnis von 373 Kegeln und Platz 9 des ersten Tages. Damit war der Kampf um vordere Plätze schon fast aussichtlos. Dennoch wollte er sich am 2. Tag der Meisterschaften rehabilitieren und mit einem besseren Ergebnis den Wettkampf abschließen. Dies gelang ihm durchaus, auch wenn ihm an Tag 2 nicht alles gelang, konnte er sich mit 427 Holz und weiterhin Platz 9 aus dem Wettbewerb verabschieden.

Julia Jöhnk in der weiblichen u18 Konkurrenz startend war angetreten um im Idealfall ganz oben auf dem „Treppchen“ zu stehen. Mit einem schönen Ergebnis von 434 Kegeln startete sie gut in das Turnier und belegte zu diesem Zeitpunkt den 1. Platz. Später am Tag wurde dieses Ergebnis jedoch noch um 38 Kegel übertroffen, sodass Julia auf Platz 2 des ersten Wettkampftages landete. Nichtsdestotrotz wollte man versuchen den Rückstand am folgenden Tag zu egalisieren. Hoch motiviert ging man in das direkte Duell, doch schon früh musste man feststellen, dass die spätere Landesmeisterin an diesem Wochenende nicht zu schlagen war. Ein sicheres Abräumspiel mit einer entsprechenden Souveränität ließ jedoch auch zu keiner Zeit Zweifel aufkommen wer sich den silbernen Platz schnappen würde.  Ein weiteres Ergebnis von 429 Kegeln sorgte am Ende für den nie gefährdeten 2. Platz in der Gesamtwertung. Auch wenn es nicht der Große Wurf war, durfte Julia sich über den gelungenen Auftritt freuen. Mit dem 2. Patz ist ebenfalls ein Startplatz für die Deutschen Meisterschaften am 27.-29.05. verbunden.

Lucas Partsch trat als Neuling bei den diesjährigen Landesmeisterschaften im männlichen u14 Bereich an. Der Wettkampf ist der erste offizielle Einsatz des jungen Spielers in unseren Vereinsfarben. Bisher konnte er lediglich „außer Konkurrenz“ bei einem vergangenen Jugendspieltag erste Erfahrungen sammeln. Daher konnte Lucas ganz unbekümmert in den Wettkampf gehen um einfach das Bestmögliche für ihn herauszuholen. Und das tat er auch. Mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 376 Kegeln belegte Lucas nach Tag 1 den 4. Platz. Mit 6 Kegeln Rückstand auf Platz 3 war auch dieser in absoluter Schlagdistanz für den 2. Wettkampftag. Auch wenn Lucas dieses tolle Niveau am zweiten Tag nicht ganz halten konnte erspielte er sich erneut respektable 347 Kegel und verteidigte so den 4. Platz gegen alle Angriffe der weiteren Teilnehmer. Ein großer Wehrmutstropfen bildet in diesem Jahr die Tatsache, dass in der Altersklasse von Lucas sogar der ungeliebte 4. Platz sich für einen Start an den kommen Deutschen Meisterschaften qualifiziert hat. Ein super Erfolg für Lucas, der erst seit ca. einem halben Jahr für die Monsheimer zu Kugel greift.

Allen Teilnehmern an den Deutschen Meisterschaften wünschen wir Gut Holz und drücken die Daumen für tolle Ergebnisse und schöne Erlebnisse.

 

 

                                                                                                                                                 Sebastian Klonner


DKBC Mannschaft verspielt die Chance auf 3. Meistertitel

Sensationell wäre es gewesen. 3 Meistertitel in einer Saison. Leider ist dieser Traum nicht in Erfüllung gegangen.

Die DKBC Mannschaft des SKC war am vergangenen Wochenende beim Tabellenführer SKK Rapid Pirmasens zu Gast. Dass es schwer werden würde hier zu gewinnen war klar. Trotzdem hatten die SKC Männer den Ehrgeiz, den Sieg mit nach Hause zu nehmen. Max Hudel (552 Kegel (0 MP)) und Gerd Böß (604 Kegel (1 MP)) machten an diesem Tag den Anfang. Gerd konnte seinen Mannschaftspunkt mit starken 604 Kegeln gegen Andreas Jann sichern. Max tat sich auf zwei Bahnen etwas schwer, wodurch er den Mannschaftspunkt Frank Hiestand überlassen musste. Die Mittelachse bildeten Daniel Krüger (596 Kegel (0 MP) und Tobias Kräuter (568 Kegel (0 MP). Daniel spielte zwar ein sehr gutes Ergebnis, konnte aber den Mannschaftspunkt gegen den zweitbesten Pirmasenser Andreas Christ nicht entführen. Tobias schwächelte vor allem auf der zweiten Bahn und musste seinen Gegner Florian Semmler ebenfalls mit dem Punkt ziehen lassen. Gottfried Czerny (534 Kegel (0 MP) und Marco Lipka (551 Kegel (1 MP) rundeten das Gesamtergebnis ab. Gottfried konnte dem Tagesbesten, Pascal Jestädt, nichts entgegensetzen und verlor ebenfalls seinen Punkt. Marco Lipka schaffte es einen weiteren Punkt für die SKC’ler gegen einen sehr schwachen Sebastian König zu erspielen. Leider reichte das Gesamtergebnis an diesem Tag nicht aus, um den Sieg mit nach Hause zu nehmen. Das Spiel endete 3471:3405 Kegeln und 6:2 Punkten. Damit ist der Traum der 3. Meisterschaft nun geplatzt.

Bewusst war uns allen, dass das sehr unwahrscheinlich sein würde, da die SKK alle verbleibenden Spiele hätten verlieren müssen und die SKC Jungs alle hätten gewinnen müssen. Aber wie könnte man die Leidenschaft zu einem Sport besser beweisen, als auch unwahrscheinliche Situationen wahrscheinlich zu machen. Das letzte Spiel der Saison 2021/2022 findet am 14.5. zu Gast bei der TSV Schott Mainz statt, die aktuell den vorletzten Tabellenplatz belegen. Hier sollte ein gelungener Rundenabschluss möglich sein.

 

                                                                                                                     Julia Breyvogel 


DKBC Mannschaft des SKC gewinnt gegen die SG Mainz/Essenheim

Während die anderen Mannschaften des SKC bereits in der Pause sind, bestreitet die 120 Wurf Mannschaft im DKBC noch 3 weitere Spiele. Eines davon, das letzte Heimspiel der Saison, am vergangenen Wochenende, gegen die Freunde der SG Mainz/Essenheim. Das Spiel war zu jeder Zeit in Monsheimer Hand und man konnte das Spiel mit 5:3 Punkten und +93 Holz gewinnen. Gerd Böß mit dem Bestergebnis von 599 Kegeln auf Seiten des SKC und Maxi Hudel mit 484 Kegeln machten den Anfang und konnten mit 3:1 Punkten an das Mittelpaar übergeben. Benny Völpel mit 554 Kegeln und Daniel Krüger mit dem zweitbesten Ergebnis auf Monsheimer Seite von 598 Kegeln konnten den Vorsprung auf 4:2 Punkte und

+ 86 Kegel ausbauen. Sebastian Klonner mit 584 Kegeln und Marco Lipka mit 564 Kegeln machten den Deckel drauf und somit stand ein Ergebnis von 3383:3290 Kegeln und 5:3 Punkten auf der Anzeigetafel. Die Mannschaft befindet sich nun mit 22:6 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz. Nächste Woche geht es zum vorletzten Spiel der Saison zur SKK Rapid Pirmasens, die an der Tabellenspitze steht. Um den zweiten Tabellenplatz zu sichern, ist ein Sieg in den letzten verbleibenden Spielen Pflicht. Was sonst noch möglich ist, wird man bis zum letzten Spieltag am 14.5. abwarten müssen.

 

                                                                                                                                                 Julia Breyvogel


Monsheimer Frauen sichern sich die Meisterschaft in der 2. Bundesliga Nord – SKC zurück in Liga 1

Bereits vor zwei Wochen legten die SKC Frauen im Heimspiel gegen Fortuna Kelsterbach durch einen Sieg bei gleichzeitiger Niederlage der Grünstädterinnen den Grundstein für die mögliche Meisterschaft. Durch den Sieg am letzten regulären Spieltag in Hemsbach hatte man es im Nachholspiel gegen Wiesbaden komplett selbst in der Hand. Leider konnten die Hessinnen das Spiel nicht antreten, weshalb das Spiel zugunsten von Monsheim gewertet wurde. Ganz so still wie man zur Meisterschaft kam blieb es auf der Kegelbahn dennoch nicht. Aufgrund der Konstellation mussten die Frauen trotzdem das Spiel auch ohne Gegner spielen. Zwar ohne Konkurrenz aber dennoch sehenswert verabschiedeten sich die frisch gebackenen Aufstiegsheldinnen einigen super Ergebnissen in die Sommerpause.

 

Es spielten: Yvonne Schweizer (474), Nina Lipka (467), Jutta Hollstein (453), Dana Klonner (452), Julia Jöhnk (425) und Ines Bürkle (401).

 

Der ganze Verein gratuliert den Monsheimer Keglerinnen ganz herzlich zur Meisterschaft und dem Aufstieg. Wir sind stolz auf euch!

 

Weitere Ergebnisse:

 

PSV Ludwigshafen 1 : SKC-Männer 2                      5683 : 5616                (Regionalliga)

Es spielten: Benny Völpel (1012), Frank Breyvogel (957), Rüdiger Ringelspacher (947), Andreas Schork (935), Joachim Kadel (902) und Willi Stroh (863).

 

KSV Kuhardt 2 : SKC-Männer 3                               3528 : 3274                (Vierer Liga 200)

Es spielten: Illja Latkovic (899), Alexander Schmidt (810), Michael Kräuter (744), Thomas Kraus (408, ausgew.) und Norbert Winkenbach (413, eingew.).

 

Vorschau Männer:

 

Samstag, 09.04.2022 16:00Uhr KSG Zweibrücken -1.SKC Monsheim (120Wurf, DKBC)

 

Eine weitere Corona-beeinflusste Saison neigt sich dem Ende zu. Während die 100/200 Wurf Teams der DCU bereits den Spielbetrieb beendet haben, geht es für unser 120 Wurf Männerteam im DKBC in der Verbandliga A weiter um den möglichen Aufstieg und die Gestaltung der Zukunft im Kegelsport. Mit zwei Meisterschaften und damit verbundenen Aufstiegen in die ersten Bundesligen der DCU zeigten die Monsheimer Keglerinnen und Kegler wieder einmal, wie hochklassig in Monsheim Spitzensport betrieben wird.

 

Alle fiebern der Fertigstellung der Rheinhessen-Halle in Monsheim entgegen, um in neuer Heimstätte nun auch endlich das ganze Dorf und die Verbandsgemeinde mit hochklassigem Sport zu begeistern. Wir freuen uns sehr auf die Gestaltung der Vereinsarbeit in den nächsten Jahren und laden jung und alt ein, diesen großartigen Sport mitzuerleben. Ob als Zuschauer, passives oder aktives Mitglied wir freuen uns über eure Unterstützung!

 

Weitere Informationen rund um den 1.SKC Monsheim e.V. findet ihr auf www.skcmonsheim.de, Instagram: 1.skcmonsheim und Facebook: www.facebook.com/skcmonsheim !

 

Benny Völpel

SKC Frauen sind Meister der 2. Bundesliga Nord (DCU)

Hintere Reihe v.l.n.r.: Ines Bürkle, Tanja Schmitt, Julia Jöhnk

 

Vordere Reihe v.l.n.r.: Nina Lipka, Jutta Hollstein, Yvonne Schweizer, Dana Klonner


Bericht vom Nibelungen Kurier

VON JÜRGEN JAAP | Tiefenentspannt geht’s zu auf der Kegelanlage im Bürgerhaus von Großkarlbach. Dort trägt der 1. SKC Monsheim auf vier Bahnen seine Bundesliga-Spiele im Kegeln aus. In wenigen Minuten steht das Match der 2. Bundesliga Nord 2021/2022 der Frauen zwischen dem 1. SKC Monsheim und Fortuna Kelsterbach aus der Nähe von Frankfurt am Main in Hessen auf dem Programm. Monsheim befindet sich, wie es das „Mannschaftsküken“ Julia Breyvogel beschreibt, „mitten im Rennen um die Meisterschaft“. Das merkt man den sieben Frauen der Gastgeberinnen aber nicht wirklich an. Tanja Schmitt klebt an Bahn eins ihre Anlaufmarke auf. Nadine Andresen stellt die Musikanlage, aus der beim Einspielen Pop-Musik trällert, mitten zwischen den vier Kegelbahnen auf. Dana Klonner spielt direkt vor ihrem Match noch mit dem kleinen Töchterchen. „Eine unserer großen Stärken ist die Lockerheit, mit der wir die Spiele angehen“, lässt Nadine Andresen ganz cool wissen.

Der laute und stimmungsvolle Sport

Doch mit der beschaulichen Szenerie ist es kurz nach der Eröffnung des dreistündigen Duells beider Teams durch Schiedsrichter Frank Breyvogel schlagartig vorbei. Kegeln ist ein lauter Sport. Kegeln ist ein stimmungsvoller Sport. Jeder gelungene Wurf zieht Schlachtrufe nach sich. „Sechs, sieben, acht – so wird’s gemacht“, heißt es im Chor der Spielerinnen und Schlachtenbummler an den Tischen direkt vor den Bahnen beim Fallen von acht Kegeln. Eine perfekte Neun wird mit „Was macht die Axt im Wald? Holz, Holz, Holz! Alle Boppe, alle Neune – ram, tam, tam, Holz, Holz, Holz – unn glei noch emol!“ lauthals zelebriert.

Das erwartet enge Match

Tanja Schmitt (400 Kegel) und Dana Klonner (454 Kegel) gehen als erste Monsheimerinnen auf die Bahn. Marlon Neu und Beate Krüger halten für Kelsterbach voll dagegen. 50 Wurf in die Vollen und 50 Wurf beim Abräumen sind zu absolvieren. Dana Klonner legt famos auf, trifft die Gasse zwischen den Kegeln im ersten Durchgang mit 241 Kegeln nach 50 Würfen perfekt. Immer wieder wird „die Axt im Wald“ beim Neuner intoniert. Oder „Lucki, lucki, ratzeputz“, wenn beim Abräumen der letzte Kegel fällt. Aber Kegeln ist auch ein sehr anstrengender Sport. Hundertmal konzentrieren, hundertmal anlaufen, hundertmal runter in die Knie und die Kugel auf die Bahn schicken. „Ich bin nach einer Babypause noch nicht topfit“, sagt Dana Klonner später. Im zweiten Durchgang merkt man der zweifachen Mutter die Anstrengungen an. Immer öfter geht der Weg ans Handtuch, um den Schweiß ganz speziell von der Wurfhand zu entfernen. „Wir erwarten ein enges Match“, hatte Dana Klonner vor der Partie prognostiziert. Genauso kommt’s. Kelsterbach liegt nach dem Duell der ersten beiden Duos mit sechs Kegeln voraus.

Nadine Andresen und Julia Breyvogel drehen das Match

Nadine Andresen (445) und Julia Breyvogel (414) sind für den SKC an der Reihe. Mit viel Power donnern die beiden jungen Frauen die Kugeln davon. Nadine holt nach dem Wurf nochmals mit den Füßen aus, quasi um die Kegel umzutreten. Das hilft. Kegel um Kegel fällt, der Rückstand wird in einen Vorsprung umgewandelt. Bei Wurf 82 fährt Nadine aber ein Schmerz übers Gesicht. Die rechte Wade zwickt. „Ich hab’ mich durchgebissen“, sagt sie nachher. „Für das Team.“ Nadine und Julia bringen ihre Truppe vor dem letzten Durchgang mit 1713:1704 in Front. Ein Sieg muss her, damit der Traum von der Meisterschaft in der Nord-Staffel der 2. Bundesliga am Leben bleibt.

Die Routine macht’s

Das spannende Match geht in den dritten Teil. „Wir haben unsere geballte Routine ans Ende des Mannschaftskampfs gestellt“, sagt Dana Klonner und ist sich sicher: „Jutta Hollstein und Yvonne Schweizer holen die Kastanien aus dem Feuer.“ Gesagt, getan. Die beiden routinierten Keglerinnen der Gastgeberinnen bauen den Vorsprung kontinuierlich aus. Ein solides Ergebnis von 418 Kegeln für Jutta Hollstein und guten 446 Kegeln für Yvonne Schweizer reichen zum 2577:2533-Sieg. Damit hat die Prognose von Julia Breyvogel Bestand: Monsheim ist mitten im Rennen um die Meisterschaft und kann mit zwei Siegen in den weiteren beiden Spielen der Saison dem Aufstieg in die 1. Bundesliga Stück um Stück näherkommen.

Kegeln 2. Bundesliga Nord Frauen 2021/2022:
1. SKC Monsheim – Fortuna Kelsterbach (Hessen) 2577:2533
Es spielten für den 1. SKC Monsheim:
Tanja Schmitt (400 Kegel), Dana Klonner (454), Nadine Andresen (445), Julia Breyvogel (414), Jutta Hollstein (418), Yvonne Schweizer (446).


SKC Monsheim nicht zu stoppen – Siegesregen und gleich mehrere Bestleistungen

Gleich zwei Tausender zauberten die SKC Bundesligajungs in Essenheim auf die Bahn. Gegen die Kegelfreunde vom SG KSG Mainz / GN Essenheim 1 trat der SKC zwar gegen einen befreundeten Verein an. Trotz der vorzeitigen Meisterschaft wollte das Team seine Siegesserie fortsetzen. In einem spannenden Spiel wurden auf beiden Seiten hochklassige Ergebnisse erzielt. Tobias Kräuter (1010) und Marco Lipka (941) erspielten einen knappen Vorsprung. Tobias erzielte damit seine neue Bestleistung! Marco schaffte es auf holzträchtigen Bahnen im Vollenspiel nicht zu überzeugen. Im Mittelpaar machten Benny Völpel (981) und Daniel Krüger (1004) weiter Druck und nahmen den Gastgebern rund 70 Kegel ab. Somit war der Siegesweg für die Routiniers Frank Breyvogel (987) und Sebastian Klonner (979) geebnet. Beide machten ein konstantes Spiel auf hohem Niveau und hielten so Ihre Gegner auf Distanz. Mit einem Mannschaftsergebnis von 5902 Kegel lieferte die SKC Truppe eine absolute Spitzenleistung gegen einen starken Gastgeber ab.

 

Das 120-Wurf Team der Monsheimer konnte im Auswärtsspiel gegen Haßloch mit einer tollen Leistung zwei immens wichtige Punkte entführen und wahrt damit die Aufstiegschancen. Marco Lipka erzielte mit bärenstarken 635 eine Ausnahmeleistung und damit auch den neuen Vereinsrekord! Tobias Kräuter (602), Daniel Krüger (599), Sebastian Klonner (599), Maxi Hudel (548) und Joachim Kadel (515).

 

Weitere Ergebnisse:

 

SKC-Frauen 1 : SKC Viktoria Miesau 1             2627 : 2431              (2. Bundesliga)

Es spielten: Yvonne Schweizer (460), Julia Breyvogel (444), Jutta Hollstein (444), Dana Klonner (436), Ines Bürkle (430) und Nadine Andresen (413).

 

SKC-Frauen 2 : SG KSG Mainz / GN Essenheim 1    2253 : 2444  (Regionalliga)

Es spielten: Tanja Schmitt (422), Sabine Krämer (401), Bettina Held (395), Christin Gutermuth (354), Ute Maier (350) und Sigrid Lipka (331).

 

SKC-Männer 3 : SG AV Speyer / KV Schifferstadt 1  3124 : 3058  (Vierer Liga 200)

Es spielten: Thomas Kraus (785), Alexander Schmidt (762), Michael Kräuter (737), Norbert Winkenbach (415, ausgew.) und Illja Latkovic (425, eingew.).

 

Vorschau Frauen:

 

So., 20.03.2022, 13:00, SKC Monsheim 1 - Fortuna Kelsterbach 1 (2. Bundesliga)

So., 20.03.2022, 12:30, Fort./VK Zweibrücken 1 - SKC Monsheim 2 (Regionalliga)

 

Vorschau Männer:

 

Sa., 19.03.2022, 11:30, SG Viernheim/ Hemsbach 1 - SKC Monsheim 1 (2. Bundesliga)

Sa., 19.03.2022, 11:30, KG Heltersberg 1 - SKC Monsheim 2 (Regionalliga)

So., 20.03.2022, 10:00, SG Mainz/Essenheim - SKC Monsheim (120Wurf, Verbandsliga A)

 

Weitere Informationen rund um den 1.SKC Monsheim e.V. findet ihr auf www.skcmonsheim.de, Instagram: 1.skcmonsheim und Facebook: www.facebook.com/skcmonsheim !

 

Benny Völpel

Bundesligateam mit Topleistung zum Auswärtssieg

Hintere Reihe v.l.n.r.: Sebastian Klonner, Fritz Krüger (Support), Frank Breyvogel, Manfred Dobbrick (Coach), Rüdiger Ringelspacher

 

Vordere Reihe v.l.n.r.: Benny Völpel, Daniel Krüger, Tobias Kräuter, Marco Lipka


SKC Mädels gewinnen Bundesligaderby gegen Grünstadt am Wiesengrund

Am vergangenen Sonntag spielte die 1. Frauenmannschaft zu Hause gegen KV Grünstadt. Man erwartete ein spannendes und enges Spiel gegen den Tabellenführer, was sich jedoch nicht bewahrheitete. Das Startpaar auf Monsheimer Seite bildeten Dana (445) und Nina (452). Beide spielten gut auf und konnten gegen Lea und Ronja 44 Kegel gut machen. Die Mittelachse bildeten heute nicht wie gewohnt Sabine (192) und Julia (439). Sabine spielte gut in die Vollen hatte jedoch im Räumen stark zu kämpfen und wurde gegen Tanja (216), die ein starkes Spiel ins Abräumen zeigte, ausgewechselt. Julia spielte zwei konstante Bahnen und somit standen nach 400 gespielten Kugeln +30 Kegel auf der Anzeige. Die Schlussachse bildeten Nadine (455) und Yvonne (459). Beide spielten konstant gut und wiesen somit ihre Gegnerinnen Michelle (401) und Katharina (425) in die Schranken. Die Mädels konnten mit dem Sieg den 3.Tabellenplatz festigen.

 

Am 26.02.22 fand der 5.Jugendspieltag in Dellfeld statt. Alexander Schmidt (U18m) ist mit Schwierigkeiten gestartet und konnte auf der ersten Bahn nur ein Ergebnis von 177 Kegeln erzielen. Auf der zweiten Bahn hat er wieder in die Spur gefunden und agierte viel konzentrierter. Ein Ergebnis von 216 war die Folge. Insgesamt konnte er mit dem Gesamtergebnis von 393 Kegeln den 5.Platz des Spieltags belegen und blieb sicherlich hinter seinen Erwartungen zurück. Julia Jöhnk (U18w) musste ihr Spiel leider verletzungsbedingt aufgeben. Wir wünschen ihr auf diesem Wege alles Gute und hoffen auf eine schnelle Rückkehr des Talents in den Spielbetrieb der Frauen.

 

Weitere Ergebnisse:

 

KSV Landstuhl 1 : SKC-Männer 3                      3339:3149                 (Vierer Liga 200)

Es spielten: Marco Lipka (839), Alexander Schmidt (774), Norbert Winkenbach (774) und Michael Kräuter (762)

 

Vorschau Frauen:

 

Sonntag, 13.03.2022, 13:00Uhr, SKC Monsheim 1 - SKC Viktoria Miesau 1 (2.Bundesliga)

Sonntag, 13.03.2022, 16:00Uhr, SKC Monsheim 2 - SG Mainz / Essenheim 1 (Regionalliga)

 

Vorschau Männer:

 

Samstag, 12.03.2022, 14:00Uhr, SG Mainz / Essenheim 1 - SKC Monsheim 1 (2.Bundesliga)

Sonntag, 13.03.2022, 10:00Uhr, TSG Haßloch - SKC Monsheim (120Wurf, Verbandsliga A)

Samstag, 12.03.2022, 12:30Uhr, Fortuna Rodalben 1 - SKC Monsheim 2 (Regionalliga)

Samstag, 12.03.2022, 14:00Uhr, SKC Monsheim 3 - SG Sp./Schifferst. 1 (Vierer Liga 200)

 

Weitere Informationen rund um den 1.SKC Monsheim e.V. findet ihr auf www.skcmonsheim.de, Instagram: 1.skcmonsheim und Facebook: www.facebook.com/skcmonsheim!

 

Benny Völpel


SKC Bundesligafrauen mit starker Mannschaftsleistung zuhause weiter ungeschlagen – Kadel und Böss gewinnen Ländervergleich der Senioren B

 

Für das Bundesligafrauenteam galt es am vergangenen Wochenende gegen die Spielgemeinschaft aus Hemsbach auf heimischen Bahnen den nächsten Sieg einzufahren und damit zuhause weiter die weiße Weste zu wahren. Den Anfang machten Nina Lipka (443) und Dana Klonner (450). Beide lieferten ein gutes und konstantes Spiel ab, während ihre Gegnerinnen keine bundesligatauglichen Leistungen zeigen konnten. Nina und Dana konnten den ersten Durchgang mit rund 70 Kegel Vorsprung übergeben. Im Mittelpaar gelang es den Gästen gegen Nadine Andresen (451) und Julia Breyvogel (421) ebenfalls nicht das Spiel spannender zu gestalten. Nadine verpasste durch zu viele Fehler den Sprung zu einem Topergebnis und Julia tat sich insbesondere in die Vollen schwer an diesem Tag. Dennoch konnten sie mit vereinten Kräften ihre Kontrahentinnen in die Schranken weisen und einen weiteren Vorsprung herausspielen. Im Schlussrennen legten Jutta Hollstein (465) und Yvonne Schweizer (473) noch eine ordentliche Schippe drauf und spielten die beiden Tagesbestleistungen. Das SKC-Team deklassierte die Gäste mit knapp 300 Kegel Differenz und sichert sich damit den dritten Tabellenplatz. Am kommenden Wochenende geht es für die Keglerinnen zum Tabellenführer nach Grünstadt zum Lokalderby.

 

Die Routiniers und erfahrenen Bundesligakegler Gerd Böss und Joachim Kadel haben schon viel erreicht in ihrer sportlichen Karriere. Doch satt sind die beiden offenbar noch lange nicht. Neben der eingefahrenen Meisterschaft in der 2. Bundesliga und dem Aufstieg ins Oberhaus am vorletzten Wochenende, sicherten sich die beiden mit der Landesvertretung Rheinhessen-Pfalz mal eben die Goldmedaille bei den Senioren B beim Ländervergleich in Haßloch. Gerd spielte mit bestechenden 496 Kegel die Tagesbestleistung bei den Senioren B. Auch Joachim machte mit 474 Kegel ein starkes Spiel und erzielte die zweitbeste Einzelleistung der Altersklasse. Schlusstabelle: 1.Platz Rheinhessen-Pfalz (1881), 2.Platz Sachsen (1760), 3.Platz Hessen (1757), 4.Platz Baden (1648). Wir gratulieren den beiden zu diesem tollen Erfolg!

 

SKC-Männer 2 : Fortuna Rodalben 1                5543:5253     (Regionalliga RLP)

Es spielten: Frank Breyvogel (976), Marco Lipka (975), Rüdiger Ringelspacher (928), Andreas Schork (920), Willi Stroh (886) und Gottfried Czerny (858).

 

Vorschau Frauen:

Sonntag, 06.03.2022, 12:00 Uhr, SKC Monsheim 1 - KV Grünstadt 1 (2. Bundesliga)

 

Vorschau Männer: 

Samstag, 05.03.2022, 09:30 Uhr, SKC Monsheim 2 - KF Sembach 1 (Regionalliga)

Samstag, 05.03.2022, 15:00 Uhr, KSV Landstuhl 1 - SKC Monsheim 3 (Vierer Liga 200)

 

Weitere Informationen rund um den 1.SKC Monsheim e.V. findet ihr auf www.skcmonsheim.de, Instagram: 1.skcmonsheim und Facebook: www.facebook.com/skcmonsheim !

 

Benny Völpel

Joachim Kadel und Gerd Böss holen die Goldmedaille mit dem Team Rheinhessen-Pfalz beim Ländervergleich der Senioren B in Haßloch.


SKC Bundesligamänner sichern sich vorzeitig die Meisterschaft der 2. Bundesliga Süd und steigen in die 1. Bundesliga auf!

Die Sensation ist perfekt! Nachdem man bereits in der vorletzten Woche das schwere Auswärtsspiel in Lahr (Schwarzwald) gegen SKC Hugsweiher für sich entscheiden konnte standen die Vorzeichen vor dem Heimspiel gegen 1. HKO Young Stars Karlsruhe am vergangenen Wochenende klar auf Meisterschaftskurs. Dennoch galt es das Spiel mit Fokus anzugehen, um den Tabellenzweiten auf heimischen Bahnen in die Schranken zu weisen. Nachdem das SKC-Team in der Hinrunde einen Last-Minute Sieg gegen Karlsruhe einfuhr, wollten die Badener Wiedergutmachung am Großkarlbacher Wiesengrund. Im Startpaar ging es gleich fulminant los. Tobias Kräuter (992) und Andreas Schork (928) konnten die Gegner etwas auf Distanz halten. Während Tobias mit einem weltklasse Endspurt seine Saisonbestleistung erzielte, konnte Andreas nur auf zwei Bahnen überzeugen. Im Mittelpaar bauten Gerd Böß (951) und Daniel Krüger (988) den Abstand auf die Karlsruher auf knapp 100 Kegel aus und machten deutlich, dass die Punkte an diesem Tag bei den Rheinhessen bleiben würden. Im Schlusspaar spielten Benny Völpel (962) und Sebastian Klonner (978) ein gutes Spiel mit leichten Schwankungen, konnten Ihre Gegner jedoch im Verlauf deutlich schlagen. Mit einem Mannschaftsergebnis von 5799 : 5570 Kegel sicherten sich die Monsheimer den zwölften Saisonsieg in Serie und sicherten sich damit vorzeitig die Meisterschaft der 2.Bundesliga Süd im DCU-Verband. Das gesamte Team ist sehr glücklich und stolz auf diesen historischen Erfolg und freut sich diesen wichtigen Titel für den gesamten Ort erkämpft zu haben. Mit der noch im Bau befindlichen Rheinhessenhalle in Monsheim werden die SKCler dann endlich auch vor heimischem Publikum die Heimspiele in der höchsten Spielklasse bestreiten können. Die Vorfreude ist riesig!

 

SKC-Männer 120-Wurf : KSC 56 Pirmasens 2  8 : 0 (3366:3071)  (Verbandsliga A)

Es spielten: Max Hudel (610), Marco Lipka (565), Rüdiger Ringelspacher (555), Gottfried Czerny (549), Willi Stroh (544) und Joachim Kadel (543).

 

Vorschau Frauen:

 

Sonntag, 27.02.2022, 13:00 Uhr, SKC Monsheim 1 - SG Hemsbach 1 (2. Bundesliga)

 

Die SKC Männer sind spielfrei und bereiten sich auf den spannenden Saisonendspurt vor. Während die erste Mannschaft bereits die Meisterschaft in der Tasche hat und dies auch gebührend gefeiert hat, geht es für das 120-Wurf-Team noch um den Aufstieg in der Verbandsliga A (RLP, DKBC) und damit um die wichtige Weichenstellung für die Zukunft!

 

Weitere Informationen rund um den 1.SKC Monsheim e.V. findet ihr auf www.skcmonsheim.de, Instagram: 1.skcmonsheim und Facebook: www.facebook.com/skcmonsheim!

 

Benny Völpel

Die Meistermannschaft 2022 um Kapitän Gerd Böß

Hintere Reihe v.l.n.r.: Dennis Kraus, Rüdiger Ringelspacher, Benny Völpel, Fritz Krüger (Support), Sebastian Klonner, Gerd Böß

Vordere Reihe v.l.n.r.: Daniel Krüger, Marco Lipka, Manfred Dobbrick (Coach), Thomas Kraus (1. Vereinsvorsitz)

 

Es fehlen: Frank Breyvogel, Tobias Kräuter, Andreas Schork  


Bundesligafrauen mit Topleistung zum Auswärtssieg - SKC Nachwuchstalent Alexander Schmidt mit neuer Bestleistung bei U18

Nach langer Zeit setzten die Frauen der 1. Mannschaft mal wieder einen Fuß auf eine Kegelbahn. Die stürmische Anreise schmälerte die Freude auf den Wettkampf in keiner Weise. Den Anfang machten Dana und Nina. Beide starteten nach langer Wettkampfpause mit starken Ergebnissen. Dana Klonner, die nach ihrer Babypause und dem ersten Spiel in der 1. Mannschaft starke 474 Kegel spielte, nahm ihrer Gegnerin 44 Kegel ab. Nina Lipka spielte ebenfalls gute 457 Kegel und konnte somit ihre Gegnerin in Schach halten. Die Mittelachse bildeten Nadine Andresen und Julia Breyvogel. Nadine musste zwar für ihr Ergebnis kämpfen, steuerte schlussendlich aber gute 456 Kegel zum Mannschaftsergebnis bei. Das Tagesbestergebnis spielte Julia mit 475 Kegeln, die ihre Gegnerin jederzeit im Griff hatte. Nach 2 Durchgängen standen +67 Holz auf der Anzeigetafel. Die Aufgabe von Jutta Hollstein und Yvonne Schweizer war es nun, den Sieg und die zugehörigen 2 Punkte nach Hause zu bringen. Yvonne tat sich am Anfang schwer spielte auf der zweiten Bahn jedoch gut auf und spielte sich zu guten 450 Kegeln. Jutta kämpfte teilweise damit, ihre Gasse zu finden. Schlussendlich standen gute 448 Kegel auf der Anzeige. Das Spiel endete 2760 : 2715 zu Gunsten von Monsheim, Tabellenplatz 5.

 

SKC-Männer 2 : TSG Haßloch 1                        5529 : 5302              (Regionalliga)

Es spielten: Gerd Böß (969), Benny Völpel (940), Joachim Kadel (934), Rüdiger Ringelspacher (918), Willi Stroh (887) und Marco Lipka (881).

 

Am 29.01.22 fand der vierte Jugendspieltag in Grünstadt statt. Für den SKC gingen Julia Jöhnk (U18) und Alexander Schmidt (U18) an den Start. Julia erspielte gute 454 Kegel und sichert sich somit derzeit den zweiten Tabellenplatz der Einzelwertung. Alex machten eine bärenstarke Partie und erzielte mit 496 Kegel seine neue persönliche Bestleistung. Hierzu gratuliert der ganze Verein recht herzlich und sieht in Alex einen talentierten Kandidaten zur Verstärkung des Männerkaders der Zukunft. Alex belegt derzeit den ersten Tabellenplatz der Einzelwertung. Nächster Jugendspieltag am 26.02./27.02.22

 

Vorschau Männer:

Samstag, 12.02.2022, 14:45 Uhr, SKC Hugsweier 1 - SKC Monsheim 1 (2.Bundesliga)

Samstag, 12.02.2022, 17:00 Uhr, KSG Zweibrücken - SKC (DKBC, 120W Verbandsliga A)

Samstag, 12.02.2022, 14:00 Uhr, SKC Monsheim 3 - KSV Kuhardt 2 (Vierer Liga 200)

 

Beide Frauenmannschaften sind kommendes Wochenende spielfrei und stärken sich für die nächsten Wochen.

 

Weitere Informationen rund um den 1.SKC Monsheim e.V. findet ihr auf www.skcmonsheim.de, Instagram: 1.skcmonsheim und Facebook: www.facebook.com/skcmonsheim !

 

Benny Völpel


Männer 1 weiter Tabellenführer in 2. Bundesliga – 120-Wurf Team durch ungefährdeten Heimsieg im Derby weiter mit an Tabellenspitze

Vergangenes Wochenende konnte das DKBC-Team das Derby gegen den Lokalrivalen ungefährdet für sich entscheiden. Die Monsheimer machten eine sehr gute Partie mit stellenweise hochklassigen Ergebnissen. Zu Beginn spielten Rüdiger Ringelspacher (565) und Daniel Krüger (587) und sicherten einen Mannschaftspunkt. Besonders bitter, trotz der mehr Kegel musste Rüdiger seinen Punkt aufgrund der 1 zu 3 verlorenen Sätze abgeben. Die Mittelachse bildeten Benny Völpel (545) und Maxi Hudel (556). Benny sicherte sich trotz schwacher Tagesform gegen seinen Gegner alle Satzpunkte und somit den nächsten Mannschaftspunkt für das Team. Maxi lieferte einen tollen Kampf und drehte auf den letzten zwei Bahnen nochmal ordentlich auf. Mit 2 zu 2 Sätzen aber dem besseren Gesamtergebnis sicherte auch er einen Mannschaftspunkt. Im finalen Durchgang zeigten Thomas Stahlheber (557) und Joachim Kadel (596) insgesamt vier bundesligareife Durchgänge mit Ergebnissen über 150 Kegel. Thomas verlor das direkte Duell mit 2 zu 2 Sätzen aber dem schlechteren Gesamtergebnis. Joachim zeigte ein top Spiel und verfehlte nur knapp die magische Grenze von 600 Kegel. Super Leistung der DKBC Mannschaft aus Monsheim!

SKC-Männer 1 : SG Ettlingen 1                          5692 : 5013              (2. Bundesliga)

Es spielten: Daniel Krüger (1007), Gerd Böss (974), Sebastian Klonner (961), Tobias Kräuter (939), Frank Breyvogel (930) und Andreas Schork (881).

 

SKC-Männer 2 : SG Worms 1                             5227 : 5066              (Regionalliga)

Es spielten: Rüdiger Ringelspacher (913), Willi Stroh (903), Gottfried Czerny (896), Edwin Zakostelny (778), Sebastian Klonner (492, eingew.), Heinz Hollstein (442, ausgew.), Norbert Winkenbach (428, ausgew.), Dennis Kraus (371, eingew.).

 

Vorschau Männer

Liga

2. Bundesliga (DCU)

Verbandsliga A (DKBC)

Regionalliga (DCU)

Vierer Liga 200 (DCU)

Wann?

Sa., 22.01.22 14:30 Uhr

Sa., 22.01.22 13:00 Uhr

Sa., 22.01.22 14:00 Uhr

 

Wo?

Jahnstr. 3, 69207 Sandhausen

Hornbachstr. 19, 76879 Bornheim

Bayreuther Str. 3, 67059 Ludwigshafen

spielfrei

Gegner?

RW Sandhausen1

BSG Bornheim

PSV Ludwigshafen 1

 

 

SG KSG Mainz / GN Essenheim 1 : SKC-Frauen 2    2644 : 2501      (Regionalliga)

Es spielten: Ines Bürkle (449), Tanja Schmitt (423), Ute Maier (421), Sabina Krämer (421), Bettina Held (394) und Sigrid Lipka (393).

 

Vorschau Frauen

Liga

2. Bundesliga (DCU)

Regionalliga (DCU)

Wann?

So., 23.01.22 13:00Uhr

So., 23.01.22 16:00 Uhr

Wo?

Hauptstraße 12,

67229 Großkarlbach

Hauptstraße 12,

67229 Großkarlbach

Gegner?

KV Grünstadt 1

Fort./VK Zweibrücken 1

 

Weitere Informationen rund um den 1.SKC Monsheim e.V. findet ihr auf www.skcmonsheim.de, Instagram: 1.skcmonsheim und Facebook: www.facebook.com/skcmonsheim !

 

Benny Völpel


Frauen 2 verliert in Pirmasens gegen Zweibrücken – Sigrid Lipka mit neuer persönlicher Bestleistung!

Das Auswärtsspiel in Pirmasens verlief bis auf zwei Duelle extrem spannend. Diese Duelle machten letztlich den Unterschied zugunsten der Hausherrinnen. Ute Maier (389) und Sigrid Lipka (412) machten den Anfang und starteten gut in die Partie. Nach einem zwischenzeitlichen Vorsprung musste man die Gäste im zweiten Durchgang ziehen lassen und mit 18 Verlustkegel übergeben. Wir gratulieren auf diesem Wege Sigrid ganz herzlich zu Ihrer neuen persönlichen Bestleistung! Im Verlauf übernahmen Bettina Held (401) und Tanja Schmitt (410). Bettina lieferte sich ein Kopf-an-Kopf Duell mit Ihrer Gegnerin und konnte zwei Kegel gut machen. Tanja spielte eine gute Schlussbahn, verlor ihr Duell dennoch mit insgesamt 21 Verlustkegel. Mit deutlichem Rückstand hieß es für Ines Bürkle (449) und Sabine Krämer (395) Vollgas geben, um die Gastgeberinnen nochmal in Bedrängnis zu bringen. Ines machte zunächst genau das und lieferte eine Top-Bahn mit 241 Kegel ab. Mit folgenden 208 komplettierte sie eine sehr gute Tagesleistung, musste sich jedoch knapp dem Tagesbestergebnis von 450 Kegel geschlagen geben. Sabine startete schwach konnte dann das Ergebnis leicht verbessern. Insgesamt war es eine gute Leistung der zweiten Mannschaft, ohne jedoch die Gastgeberinnen vor ernsthafte Probleme zu stellen. Das SKC Team belegt derzeit Platz 5 der Tabelle.

Fort./VK Zweibrücken 1 : SKC-Frauen 2                       2497 : 2456  (Regionalliga)

 

Nachtrag zum 2. Jugendspieltag am 21.11.2021 in Hassloch:

Zum ersten Mal in dieser Jugendrunde war Alexander Schmidt in der Altersklasse der u18 männlich angetreten. Mit einem solidem Spiel und einem Ergebnis von 424 Kegeln und Platz 4 an diesem Spieltag konnte er durchaus zufrieden sein. Sowohl im Spiel in die Vollen als auch im Abräumspiel besteht jedoch noch Luft nach oben. Julia Jöhnk in der Altersklasse der u18 weiblich zeigte am 2. Spieltag ihre tolle Form und konnte erneut überzeugen. Auch eine etwas schwächere Startbahn mit 203 Kegeln konnte mit dem entsprechenden Selbstbewusstsein und einer starken Schlussbahn über 243 Kegeln ausgeglichen werden. Mit 446 Kegeln belegte Sie Platz 2 an diesem Spieltag und musste sich nur denkbar knapp im Spiel um Platz 1 geschlagen geben. Jugendwart Sebastian Klonner

Vorschau Frauen

Liga

2. Bundesliga (DCU)

Regionalliga (DCU)

Wann?

 

So., 19.12.21 14:30Uhr

Wo?

spielfrei

Bahnhofstraße 52,

66953 Pirmasens

Gegner

 

SKK Rapid Pirmasens 1932 1

 

Weitere Informationen rund um den 1.SKC Monsheim e.V. findet ihr auf www.skcmonsheim.de, Instagram: 1.skcmonsheim und Facebook: www.facebook.com/skcmonsheim !

 

Benny Völpel

Sigrid Lipka mit neuer persönlicher Bestleistung von 412 Kegel


Yvonne Schweizer belegt beim Ländervergleich mit Team Rheinhessen-Pfalz Platz 2 – DKBC Spielbetrieb erneut wegen Corona unterbrochen

Yvonne trat am vergangenen Samstag in Lampertheim beim Ländervergleich für das Team Rheinhessen-Pfalz an. Mit 430 Kegel belegte sie in der Einzelwertung einen soliden Mittelfeldplatz. Mit dem Team erreichte sie Platz 2. Erster wurde der Landeskader von Baden. Wir sind stolz mit Yvonne eine Vetreterin des Vereins auf Landesebene stellen zu dürfen und beglückwünschen sie dafür recht herzlich. Weiter so!

Die zweite Frauenmannschaft musste eine denkbar knappe und bittere Heimniederlage hinnehmen. Mit nur 3 Kegel Differenz musste sie die Gäste aus Zweibrücken ziehen lassen. Mit drei stärkeren und frei schwächeren Einzelergebnissen auf Monsheimer Seite konnte man den Heimvorteil nicht ausreichend unter Beweis stellen. Herauszuheben ist die Leistung von Ines, die mit 427 Kegel das beste Tagesergebnis erzielte.

SKC-Frauen 2 : Fort./VK Zweibrücken 1                       2322 : 2325  (Regionalliga)

 

Es spielten: Ines Bürkle (427), Tanja Schmitt (424), Sabine Krämer (417), Bettina Held (359), Ute Maier (354) und Sigrid Lipka (341)

 

Die Männer des SKC Monsheim verabschieden sich vorzeitig in die Weihnachtspause und tanken neue Kraft für den hoffentlich fortgesetzten Spielverlauf in 2022. Es steht ein spannendes Jahr vor der Tür. Mit dem Fortschritt der neuen Rheinhessenhalle steigt auch die Vorfreude des ganzen Vereins auf die neue Spielstätte in der eigenen Heimat. Wir freuen uns wie Bolle dann auch auf heimischen Boden vor heimischer Kulisse neue Vereinskapitel zu schreiben!

Vorschau Männer

Liga

2. Bundesliga (DCU)

Verbandsliga A (DKBC)

Regionalliga (DCU)

Vierer Liga 200 (DCU)

Wann?

 

 

 

 

Wo?

spielfrei

spielfrei

spielfrei

spielfrei

Gegner

 

 

 

 

 

Vorschau Frauen

Liga

2. Bundesliga (DCU)

Regionalliga (DCU)

Wann?

 

So., 12.12.21 12:30Uhr

Wo?

spielfrei

Bahnhofstraße 52,

66953 Pirmasens

Gegner

 

Fort./VK Zweibrücken 1

 

Weitere Informationen rund um den 1.SKC Monsheim e.V. findet ihr auf www.skcmonsheim.de, Instagram: 1.skcmonsheim und Facebook: www.facebook.com/skcmonsheim !

 

Benny Völpel


SKC Männerteam gleich mit mehreren Rekordleistungen – Daniel Krüger spielt neuen Vereins- und Bahnrekord im 120-Wurf Modus

Vergangenes Wochenende konnte das DKBC-Team des SKC gleich mehrere Rekorde erzielen. Das Team bezwang in der Verbandsliga A den Tabellenführer TSG Haßloch deutlich mit 7:1 Mannschaftspunkten. Mit einem Ergebnis von 3433 : 3144 spielten die Monsheimer den Tabellenführer an die Wand. Mit diesem Gesamtergebnis wurde der Vereins- und Bahnrekord im 120-Wurf System gespielt. Rüdiger Ringelspacher (verletzt) und Thomas Stahlheber (544) erzielten eine ordentliche Gesamtleistung, mussten jedoch den Mannschaftspunkt an den Tagesbesten der Gäste abgeben. Benny Völpel (583) macht ein sehr gutes Spiel mit wenigen Fehlern, verpasste es lediglich durch ein schwächeres Vollenspiel die 600er Marke zu knacken. Maximilian Hudel (590) und Daniel Krüger (625) ließen im Mittelpaar keine Fragen offen und spielten beide Bestleistungen. Daniel Krüger erzielte mit 625 Kegel den neuen Vereins- und Bahnrekord! Beide sicherten sich den Mannschaftspunkt gegen Ihre Gegner. Im Schlusspaar spielten Tobias Kräuter (572) und Joachim Kadel (519). Tobias machte ein sehr gutes Spiel und bezwang seinen Gegner deutlich. Joachim kam nicht an sein Leistungsvermögen heran schaffte es aber trotzdem seinen Gegner zu bezwingen und den Mannschaftspunkt zu sichern. Das Team bleibt weiter ungeschlagen und belegt nun Platz zwei der Tabelle knapp hinter Spitzenreiter Pirmasens.

SKC-Männer 2 : KG Heltersberg 1                           5457 : 5367 (Regionalliga)

Es spielten: Daniel Strefler (951), Sebastian Klonner (946), Willi Stroh (927), Daniel Weil (856), Gottfried Czerny (845), Dennis Kraus (318, ausgew.), Marco Lipka (614, eingew.).

 

Vorschau Männer

Liga

2. Bundesliga (DCU)

Verbandsliga A (DKBC)

Regionalliga (DCU)

Vierer Liga 200 (DCU)

Wann?

 

 

 

Sa., 27.11.21 09:30Uhr

Wo?

spielfrei

spielfrei

spielfrei

Am Hauptbahnhof,

66953 Pirmasens

Gegner?

 

 

 

SKK Rapid Pirmasens 1932 2

 

Vorschau Frauen

Liga

2. Bundesliga (DCU)

Regionalliga (DCU)

Wann?

So., 28.11.21 13:00Uhr

So., 28.11.21 14:30Uhr

Wo?

Hauptstr. 12,

67229 Großkarlbach

Am Hauptbahnhof,

66953 Pirmasens

Gegner?

SG RW/BF Hemsbach 1

SKK Rapid Pirmasens 1932 1

 

Weitere Informationen rund um den 1.SKC Monsheim e.V. findet ihr auf www.skcmonsheim.de, Instagram: 1.skcmonsheim und Facebook: www.facebook.com/skcmonsheim!

 

Benny Völpel

DKBC Team mit Rekordleistungen als Mannschaft und Einzel


Bundesligafrauen mit wichtigem Sieg in Kelsterbach - Männer weiter ungeschlagen auf Platz 1 der zweiten Bundesliga

Gegen die bisher zuhause ungeschlagenen Frauen von der Fortuna Kelsterbach konnten die SKC Bundesligafrauen am vergangenen Sonntag einen wichtigen Auswärtssieg einfahren. Tanja Schmitt (407) und Ines Bürkle (409) machten den Anfang und konnten die Leistungen der Konkurrentinnen insgesamt egalisieren. Julia Breyvogel (393) und Sabine Krämer (424) mussten in der Mittelachse etwas Punkte abgeben. Insgesamt wurden von den ersten vier Starterinnen des SKC in erster Linie zu viele Fehler gemacht, wodurch im Abräumen einige Kegel stehen blieben. Im Schlussspurt hieß es für Daniela Halling (411) und Jutta Hollstein (452) nun den leichten Rückstand aufzuholen um zwei weitere wichtige Punkte gegen den Tabellenkeller zu sichern. Dies gelang insbesondere durch die Tagesbestleistung von Jutta eindrucksvoll. Der SKC siegte in einem spannenden Kamp und belegt weiterhin Platz 6 der Tabelle. Endergebnis 2463 : 2496.

Die erste Männermannschaft spielte zuhause gegen die SG Viernheim / Hemsbach. Gegen personell schwach besetzte Gäste konnte das Team um Kapitän Gerd Böss nicht annähernd das Potenzial abrufen. Gerd Böss (968) machte ein sehr gutes konstantes Spiel und verpasste den 1000er im Vollenspiel. Dennis Kraus (831) erwischte einen schlechten Tag und musste deutlich Kegel an seinen Gegenspieler abgeben. Im Mittelpaar spielten Benny Völpel (913) und Frank Breyvogel (912) beide sehr konstant über vier Bahnen schafften aber insgesamt nicht den Durchbruch zu großen Ergebnissen. Beide versäumten es ebenfalls in die Vollen die Ergebnisse entscheidend hochzuschrauben. Für das Schlusspaar Tobias Kräuter (905) und Sebastian Klonner (973)  hieß es nun den komfortablen Vorsprung von über 100 Kegel ins Ziel zu bringen. Während Tobias ungewohnt schwach im Abräumen auftrat, zeigte Sebastian erneut ein klasse Spiel mit durchweg überzeugenden Aktionen. Trotz schwachem Mannschaftsergebnis gewann der SKC das Heimspiel und bleibt weiter ungeschlagen. Endergebnis 5502 : 5233.

Vorschau Männer

Liga

2. Bundesliga (DCU)

Verbandsliga A (DKBC)

Regionalliga (DCU)

Vierer Liga 200 (DCU)

Wann?

 

21.11.2021, 09:30 Uhr

20.11.2021, 09:30Uhr

 

Wo?

spielfrei

Hauptstr. 12, 67229 Großkarlbach

Hauptstr. 12, 67229 Großkarlbach

spielfrei

Gegner?

 

TSG Haßloch

KG Heltersberg 1

 

 

Vorschau Frauen

Liga

2. Bundesliga (DCU)

Regionalliga (DCU)

Wann?

 

 

Wo?

spielfrei

spielfrei

Gegner?

 

 

 

Weitere Informationen rund um den 1.SKC Monsheim e.V. findet ihr auf www.skcmonsheim.de, Instagram: 1.skcmonsheim und Facebook: www.facebook.com/skcmonsheim !

 

Benny Völpel


Bundesligamänner durch Heimsieg weiter an Tabellenspitze – Krüger mit 200.Bundesligaspiel für den SKC

Am vergangenen Samstag spielten die Herren 1 gegen die Sportfreunde der SG Essenheim und konnten das Heimspiel jederzeit ungefährdet für sich entscheiden. Am Ende hieß es 5627:5430 zugunsten von Monsheim. Im Startpaar spielten Frank Breyvogel (903) und Gerd Böss (931), die unter Ihren Möglichkeiten blieben sich dennoch deutlich absetzen konnten. Im Mittelpaar spielten Daniel Krüger (979) und Dennis Kraus (881), der die tolle Startbahn im Verlauf leider nicht bestätigen konnte. Daniel korrigierte ein schwächeres Spiel mit einer weltklasse Schlussbahn von 294 Kegel. Sebastian Klonner (963) und Tobias Kräuter (970) bildeten ein spitzen Schlusspaar und entschieden das Spiel endgültig. Die SKC Jungs stehen nun mit 12:0 Punkten ungeschlagen an der Tabellenspitze der 2. Bundesliga Süd.

Für das DKBC Team hieß es Punkteteilung zuhause gegen KSG Zweibrücken in einem bis zum Ende spannenden Spiel. Das Team konnte zwar 4 von 6 Duellen für sich entscheiden, konnte sich die zwei weiteren Punkte für das bessere Gesamtergebnis jedoch nicht sichern. Am Ende hieß es 4:4 und somit unentschieden.

Es spielten: Joachim Kadel (566), Maximilian Hudel (565), Tobias Kräuter (560), Rüdiger Ringelspacher (556), Benny Völpel (528) und Thomas Stahlheber/Willi Stroh (493)

SG Speyer / KV Schifferstadt 1 : SKC-Männer 3       3501 : 3361  (Vierer Liga 200)

Es spielten: Daniel Weil (931), Illja Latkovic (842), Michael Kräuter (734), Norbert Winkenbach (429) und Heinz Hollstein (425). Norbert und Heinz teilten sich die 200-Wurf Distanz.

Vorschau Männer

Liga

2. Bundesliga (DCU)

Verbandsliga A (DKBC)

Regionalliga (DCU)

Vierer Liga 200 (DCU)

Wann?

13.11.2021, 14:30Uhr

 

 

 

Wo?

Hauptstr. 12, 67229 Großkarlbach

spielfrei

spielfrei

spielfrei

Gegner?

SG 25 Viernheim/BF Hemsbach 1

 

 

 

 

SKC Viktoria Miesau 1 : SKC-Frauen 1           2541 : 2475            (2.Bundesliga)

Es spielten: Yvonne Schweizer (447), Sabine Krämer (411), Jutta Hollstein (411), Ines Bürkle (404), Julia Breyvogel (402) und Daniela Halling (400).

Die Bundesligafrauen belegen derzeit Platz 6 der Tabelle.

SKC-Frauen 2 : SG Mainz / Essenheim 1       2440 : 2559            (Regionalliga)

Es spielten: Julia Jöhnk (455), Tanja Schmitt (440), Dana Klonner (436), Ute Maier (382), Bettina Held (376) und Sigrid Lipka (351).

Wir gratulieren Julia Jöhnk zur neuen persönlichen Bestleistung!

Vorschau Frauen

Liga

2. Bundesliga (DCU)

Regionalliga (DCU)

Wann?

14.11.2021, 14Uhr

 

Wo?

Kirschenallee 65, 65451 Kelsterbach

spielfrei

Gegner?

Fortuna Kelsterbach 1

 

 

Weitere Informationen rund um den 1.SKC Monsheim e.V. findet ihr auf www.skcmonsheim.de, Instagram: 1.skcmonsheim und Facebook: www.facebook.com/skcmonsheim !

 

Benny Völpel

Daniel Krüger mit seinem 200.Bundesligaspiel für den SKC Monsheim mit Mannschaftsführer Gerd Böß


Bundesligisten mit Last-Minute Sieg im Spitzenspiel – Klonner spielt mit 1092 Kegel neuen Vereinsrekord

Einen unglaublich nervenaufreibenden und spannenden Kampf lieferten die SKC Bundesligamänner am vergangenen Samstag gegen Karlsruhe. Den Startschuss legten Gerd Böss (1008) und Daniel Krüger (992) mit jeweils Spitzenergebnissen. Beide lieferten ein top Vollenspiel und spielten einen knappen Vorsprung von acht Kegel heraus. Im Mittelpaar konnten Frank Breyvogel (920) und Dennis Kraus (885) ihr Potenzial nicht abrufen und mussten ordentlich Kegel abgeben. Nun hieß es im Schlusspaar die Aufholjagd zu starten und die 60 Kegel Defizit zu egalisieren. Von Beginn an ging es hoch her. Sebastian Klonner (1093) spielte auf der ersten Bahn die tagesbeste Bahn mit 286 Kegeln. Durchweg lieferte Sebastian ein nahezu fehlerfreies Spiel der absoluten Weltklasse. Tobias Kräuter (943) startete zunächst gut ins Spiel, hing dann jedoch etwas durch. Bis zur letzten Bahn und den letzten Würfen war es ein Kopf an Kopf rennen um den Sieg. Sebastian und Tobias zeigten sich am Ende unglaublich nervenstark und spielten auf der letzten Bahn nochmal Topergebnisse und unterstrichen somit ihren unbedingten Willen dieses wichtige Spiel um die weitere Tabellenführung zu gewinnen. Die Karlsruher zeigten sich auf der Zielgeraden beeindruckt von den Rheinhessen und unterlagen am Ende denkbar knapp mit 27 Kegeln. Wir gratulieren Sebastian Klonner, der mit 1093 Kegel den neuen Vereinsrekord des SKC Monsheim erzielt hat. Überragende Leistung! Endergebnis 5814 : 5841. Der SKC bleibt somit auf Platz 1 der 2. Bundesliga Süd.

KF Sembach 1 : SKC-Männer 2           5670 : 5454            (Regionalliga)

Es spielten: Joachim Kadel (966), Rüdiger Ringelspacher (958), Daniel Strefler (931), Gottfried Czerny (881), Willi Stroh (864) und Daniel Weil (854).

SKC-Männer 3 : KSV Landstuhl 1                   3182 : 3211            (Vierer Liga 200)

Es spielten: Edwin Zakostelny (844), Illja Latkovic (786), Michael Kräuter (784), Norbert Winkenbach (403) und Heinz Hollstein (365). Norbert und Heinz teilten sich die 200-Wurf Distanz.

 

Vorschau Männer

Liga

2. Bundesliga (DCU)

Verbandsliga A (DKBC)

Regionalliga (DCU)

Vierer Liga 200 (DCU)

Wann?

06.11.2021, 14:30Uhr

07.11.2021, 9:30Uhr

 

06.11.2021, 12Uhr

Wo?

Hauptstr. 12, 67229 Großkarlbach

Hauptstr. 12, 67229 Großkarlbach

spielfrei

Raiffeisenstr. 14 67346 Speyer

Gegner?

SG KSG Mainz / GN Essenheim 1

KSG Zweibrücken

 

SG AV Speyer / KV Schifferstadt 1

 

Die zweite Mannschaft der SKC-Frauen konnte gegen den KSC Pirmasens im Auswärtsspiel einen weitgehend ungefährdeten Sieg einfahren und somit die ersten Punkte der Saison sichern. Sowohl im Start- als auch im Mittelpaar konnten ordentlich Kegel gut gemacht werden. Lediglich das Schlusspaar musste dann knapp 60 Kegel abgeben. Am Ende hieß es 2474 : 2533 zugunsten des SKC. Die beste Leistung auf Monsheimer Seite und Tagesbestleistung spielte Sabine Krämer mit 459 Kegel. Es spielten außerdem: Tanja Schmitt (438), Julia Jöhnk (432), Ines Bürkle (428), Bettina Held (390) und Ute Maier (386).

 

Vorschau Frauen

Liga

2. Bundesliga (DCU)

Regionalliga (DCU)

Wann?

07.11.2021, 13Uhr

07.11.2021, 16Uhr

Wo?

Breslauer Str. 1 66849 Landstuhl

Hauptstr. 12, 67229 Großkarlbach

Gegner?

SKC Viktoria Miesau 1

SG KSG Mainz / GN Essenheim 1

 

Weitere Informationen rund um den 1.SKC Monsheim e.V. findet ihr auf www.skcmonsheim.de, Instagram: https://www.skcmonsheim.de/ und Facebook: www.facebook.com/skcmonsheim !

 

Benny Völpel


Bundesligateam verteidigt Tabellenführung – 2te Männer rücken auf Platz 3 vor

Einen souveränen und weitgehend ungefährdeten Heimsieg sicherte sich das Bundesligateam der SKC-Männer am vergangenen Wochenende gegen den SKC Hugsweier aus Lahr (Schwarzwald). Daniel Krüger (991) und Tobias Kräuter (959) starteten sehr gut in die Partie und sicherten gegen schwächelnde Gäste vom Start weg einen ordentlichen Vorsprung. Im Mittelpaar machte Daniel Strefler (937) eine ordentliche Partie baute zum Ende jedoch leicht ab und musste sich gegen seinen Gegner und Tagesbesten Uwe Graser (1022) deutlich geschlagen geben. Sein Spielpartner Benny Völpel (915) machte eine schwache, unkontrollierte Partie und konnte lediglich durch eine bärenstarke Schlussbahn (284) die 900 knacken. Gerd Böss (929) mit ordentlicher Leistung ohne Glanz. Insbesondere im Vollenspiel ließ er einiges liegen. Sebastian Klonner (953) komplettiert das Team mit einer guten und konstanten Tagesleistung. Ungefährdet konnte man somit den Heimsieg einfahren und steht weiterhin auf Platz 1 der Tabelle. Endergebnis 5684 : 5541.

Auch die zweite Mannschaft konnte einen sicheren Heimsieg einfahren. Die Tagesbestleistung der Hausherren erzielte Dennis Kraus (950) der trotz einigen Fehlern mit gutem Gassenspiel überzeugte. Trotz einer schwächeren Einzelleistung konnte das Team mit 5491 Kegel eine ordentliche Heimleistung abliefern und somit de Punkte einfahren. Endergebnis 5491 : 5367. Es spielten außerdem: Joachim Kadel (937), Andreas Schork (931), Daniel Weil (913), Rüdiger Ringelspacher (904) und Gottfried Czerny (856).

KSV Kuhardt 2 : SKC 3               3657 : 3018            (Vierer Liga 200)

Es spielten: Thomas Kraus (782), Michael Kräuter (795), Illja Latkovic (833), Norbert Winkenbach (608, verletzungsbedingte Spielaufgabe)

Vorschau Männer

Liga

2. Bundesliga (DCU)

Verbandsliga A (DKBC)

Regionalliga (DCU)

Vierer Liga 200 (DCU)

Wann?

30.10.2021, 11Uhr

 

30.10.2021, 14Uhr

30.10.2021, 14Uhr

Wo?

Huttenkreuzstraße 1, 76275 Ettlingen

spielfrei

Marktstrasse 11, 67681 Sembach

Hauptstr. 12, 67229 Großkarlbach

Gegner?

HKO Young Stars Karlsruhe 1

 

KF Sembach 1

KSV Landstuhl 1

 

Vorschau Frauen

Liga

2. Bundesliga (DCU)

Regionalliga (DCU)

Wann?

 

31.10.2021, 14Uhr

Wo?

spielfrei

Am Hauptbahnhof, 66953 Pirmasens

Gegner?

 

KSC 1956 Pirmasens 1

 

Weitere Informationen rund um den 1.SKC Monsheim e.V. findet ihr auf www.skcmonsheim.de, Instagram: 1.skcmonsheim und Facebook: www.facebook.com/skcmonsheim !

 

Benny Völpel


200er Männer Bundesligateam sichert sich Tabellenführung – 120 Wurf Team mit wichtigem Punkt in Gerolsheim

Nach Ettlingen (Baden) zog es das DCU Bundesligateam der Rheinhessen am vergangenen Wochenende. Trotz der Abwesenheit des Mannschaftskapitäns Gerd Böss konnte das Team insgesamt ein sehr gutes Teamergebnis von 5821 Kegel und damit Saisonbestleistung erzielen. Die Hausherren unterlagen den Monsheimern chancenlos mit einem Ergebnis ihrerseits von 5383 Kegel. Wohlwissend, dass die SG Ettlingen ihre Leistungsträger im 120-Wurf DKBC Verband eingesetzt hat schmälert das dennoch nicht das sehr gute Gesamtergebnis der SKC-Truppe. Tagesbestleistungen erzielten Sebastian Klonner (1049) und Daniel Krüger (1044) mit Ergebnissen der Spitzenklasse. Beide lieferten sowohl in die Vollen als auch im Abräumen absolute Topleistungen. Die weiteren SKC-Ergebnisse: Tobias Kräuter (985), Benny Völpel (936), Daniel Strefler (922) und Frank Breyvogel (885). Das Team befindet sich nun auf dem ersten Tabellenplatz und ist motiviert die erbrachten Leistungen weiter zu bestätigen.

Vorschau 2.Bundesliga Männer (DCU):

Wann?         02.10.2021 um 14:30Uhr

Wo?             Hauptstraße 16, 67229 Großkarlbach

Gegner?       RW Sandhausen 1

Im Parallelverband des DKBC (120 Wurf) traten die Monsheimer im Derby gegen die TUS Gerolsheim 2 in der Verbandsliga A an. Das Startpaar um Marco Lipka (565) und Rüdiger Ringelspacher (562) lieferten zwar solide Ergebnisse mussten sich aber den Hausherren mit je 1:3 nach Sätzen geschlagen geben wodurch die ersten beiden Mannschaftspunkte (MP) an die TUS Gerolsheim gingen. Im Mittelpaar glänzte Gottfried Czerny (601) mit persönlicher Bestleistung und sicherte dem SKC gegen seinen chancenlosen Gegenspieler den ersten Mannschaftspunkt. Sein Partner Willi Stroh (532) konnte zwar einen Satz gewinnen, unterlag seinem Gegner letztlich aber deutlich mit 1:3 Sätzen. Es hieß also für den SKC einen 1:3 (MP) Rückstand im Schlusspaar zu egalisieren. Maximilian Hudel (574) lieferte ein tolles Spiel musste sich seinem Gegner dennoch geschlagen geben. Thomas Stahlheber (538) erspielte zwar weniger Gesamtkegel als sein Gegner, setzte sich aber Nervenstark in den direkten Satzduellen durch und sicherte dem SKC dadurch den zweiten Mannschaftspunkt des Tages. Durch nur zwei Kegel mehr in der Mannschaftsgesamtwertung wurden dem SKC zwei weitere Mannschaftspunkte zugesprochen wodurch es am Ende des Tage 4:4 (MP) unentschieden hieß. Trotz dieser glücklichen Punkteteilung für den SKC kann das Team über den Auswärtserfolg auf fallträchtigen Bahnen stolz sein und blickt weiter gespannt auf die Möglichkeiten innerhalb der neuen Liga.

Vorschau Verbandsliga A Männer (DKBC / LFV Rheinland-Pfalz):

Wann?         03.10.2021 um 09:30Uhr

Wo?             Hauptstraße 16, 67229 Großkarlbach

Gegner?       BSG Bornheim

Frauen:

SG Mainz / Essenheim : SKC 2            2727 : 2517            (DCU Regionalliga)

Es spielten: Sabine Krämer (459), Bettina Held (438), Tanja Schmitt (432), Julia Jöhnk (431), Ines Bürkle (416) und Ute Maier (341).

Weitere Informationen rund um den 1.SKC Monsheim e.V. findet ihr auf www.skcmonsheim.de, Instagram: 1.skcmonsheim und Facebook: www.facebook.com/skcmonsheim !

 

Benny Völpel

v.l.n.r. Sebastian Klonner und Daniel Krüger mit Topleistungen nach Maß


1. SKC MONSHEIM E.V.

BERICHT ZUR JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2021

Zur JHV 2021 begrüßte der 1. Vorsitzende Thomas Kraus seine Mitglieder und Ortsbürgermeister Kevin Zakostelny. Er bedankte sich bei allen für Ihre Unterstützung
und Ihre Treue.
Anstrengende Monate, in vielerlei Hinsicht, liegen hinter uns. Wohl wahr, keine sportliche Betätigung, keine Wettkämpfe, keine Veranstaltungen und auch kein Zusammensein. Die Weihnachtsfeier und das Weihnachtskegeln 2019 waren die letzten Aktivitäten die der Verein unternehmen konnte.
Selbst unser lang geplantes 40-jähriges Vereinsjubiläum im Mai 2020 konnte nicht
gefeiert werden.
Mittlerweile ist wieder so etwas wie Normalität im Verein eingekehrt. Der Verein kann
weiter auf alle Mitglieder zählen, darüber sind wir stolz und auch sehr froh. Die
Anzahl der gemeldeten Mannschaften blieb konstant.
Die Berichte der Sportwarte folgten, die waren diesmal kurz, weil es wenig zu berichten gab. Die Kassenprüfer Gabi Kraus und Rüdiger Ringelspacher bescheinigten Kassenwartin Ute Maier eine einwandfreie Kassenführung. Danach erfolgte einstimmig die Entlastung der Kassenwartin.
Bürgermeister Zakostelny bescheinigte dem Verein und seinen Mitgliedern eine ausgezeichnete Vereinsarbeit und beantragte die Entlastung des Vorstands, die auch einstimmig gewährt wurde. Bei den nun anstehenden Neuwahlen fungierte Zakostelny als Wahlleiter.
Als 1. Vorsitzender wurde Thomas Kraus wieder gewählt.
2. Vorsitzender - Gerd Böß, Kassenwartin - Ute Maier, Schriftführerin  - Alexandra Radmacher, Sportwartin Damen - Daniela Halling, Sportwart Männer - Tobias Kräuter,
Jugendwart - Sebastian Klonner, Pressearbeit - Benny Völpel, Webmaster - Andreas Schork, Beisitzer - Martina Breyvogel, Dennis Kraus und Maximilien Hudel.
Als neue Kassenprüfer wurden Edwin Zakostelny und Rüdiger Ringelspacher gewählt.

Unter Punkt 14 der Tagesordnung, Stand Neuer Kegelbahn, konnte Bürgermeister
Zakostelny ein Update des Baustandes der gesamten MZH incl. neuer Kegelbahn
abgeben. Nach Stand der Dinge verzögert sich die Fertigstellung der Halle bis ins
1. Quartal 2022.
Für unseren Verein werden sich mit der neuen Kegelbahn neue Möglichkeiten und
Perspektiven eröffnen. Stand heute, beläuft sich der Preis inkl. Beschallung auf rund
130.000 Euro. Weitere 20.000 bis 30.000 Euro sind weiter eingeplant. Diese Ausgaben
sind vom Verein zu stemmen. Zusammen mit der Verbandsgemeinde Monsheim, den
Architekten und dem Kegelbahnbauer konnten wir schon einiges planen und voranbringen. Eine Bürgschaft über 150.000 Euro wurde hierfür von der Gemeinde
bewilligt.
Einen Antrag auf Zuwendung zur Förderung von kleinen Bauvorhaben an den Sportbund wurde positiv entschieden. Vom Land Rheinland-Pfalz erhielten wir eine
Zusage für unser Projekt in Höhe von 26.200 Euro.

Die Vorfreude auf unsere neue moderne Kegelbahn ist riesig.

Gegen 22.00 Uhr beendete der 1. Vorsitzenden Thomas Kraus die JHV 2021 mit
einen 3fachen Gut Holz.

Thomas Kraus


2014 - 2015

Thomas mit Präsentkorb
Thomas mit Präsentkorb
Die Frau des Jubilaren Gabi Kraus
Die Frau des Jubilaren Gabi Kraus

30 Jahre 1. Vorsitzender des SKC Monsheim

 

Thomas Kraus leitet seit nunmehr seit 30 Jahren den Sportkegelverein

1. SKC Monsheim e. V.

Genau am 14. März 1984 löste Thomas Kraus den damaligen Vorsitzenden Robert Schmitt von seinem Amt ab und versprach, immer sein Bestes für den SKC zu geben. Dass daraus eine so lange Zeit wird hat er selbst nicht gedacht. Er übernahm die leitende Position des Vereins mit damals 3 Herrenmannschaften und einer Damenmannschaft. Die am höchsten spielende Mannschaft befand sich in der Kreisklasse bei noch 100 Würfen. Mittlerweile nennt man den SKC einen Bundesligaverein, der sowohl mit den Herren, als auch mit den Damen eine Mannschaft in der 2. Bundesliga melden kann. Insgesamt hat der Verein heute 4 Herrenmannschaften, 2 Damenmannschaften, 1 Seniorenmannschaft und eine sehr gute Jugendabteilung.

Ein Verein ist immer nur so gut wie seine führende Hand und wenn man sich diesen Werdegang des Vereins in den letzten 30 Jahren betrachtet, dann erübrigt sich jedes extra Lob für Thomas Kraus.

Immer persönlich sehr bescheiden, aber in der leitenden Funktion des Vereins sehr zielstrebig, im Umsetzen von Aufgaben immer hartnäckig und im Umgang des privaten Bereichs seiner Mitglieder immer sehr diskret. So könnte man seine Person gut umschreiben.

Aber nicht nur im sportlichen Bereich hat Thomas Kraus große Akzente setzen können, auch der kulturelle Teil im Vereinsleben ist ihm immer wichtig. 20 Jahre hat der SKC das bekannte Sommernachtsfest betrieben, beim Ausschank des Public Viewing der Fußball WM und am Monsheimer Markt beim traditionellen Umzug und im Weinstand ist der SKC immer zu finden. Auch bei großen Gemeindefesten und dem Weihnachtsmarkt war der SKC schon aktiv. Ebenso bei der IG Monsheimer Kriegsheimer Fastnacht wird regelmäßig geholfen und lange Jahre hat der SKC seinen eigenen Rosenmontagsball organisiert. All diese Aktivitäten des Monsheimer Sportkegelvereins tragen die Handschrift von Thomas Kraus.

Wenn man jetzt noch in Betracht zieht, dass er selbst vor einigen Jahren einen gesundheitlichen Rückschlag erlitten hat und er mit seiner Frau Gabi, die ihm immer zur Seite steht, die schwere Leukämiekrankheit ihres Sohnes Dennis überstehen mussten, dann ist das mehr als eine Hochachtung wert. Wenn man immer noch für „seinen“ Verein die Fäden zieht und sich so lange in den Dienst der Verantwortung stellt, bis sich der geeignete Nachfolger gefunden hat, dann ist das mehr als ein Dankeschön wert.

In einer harmonischen Rundenabschlußfeier, haben alle anwesenden Gäste am letzten Wochenende den ehrenden Worten von Andreas Schork gelauscht  und unseren Thomas zusammen mit seiner Frau Gabi für diese lange Treue mit einem Präsentkorb, etwas Blumenschmuck, Verzehrgutschein sowie einen schönen Glaspokal beschenkt und danach minutenlangen Applaus gespendet.

Auf diesem Wege möchten wir, damit sind alle Mitglieder des SKC gemeint, nochmals unser DANKESCHÖN in der Öffentlichkeit kundtun und hoffen, dass du mit deiner Familie gesund bleibst und den SKC noch lange lenken kannst.

 

   Gez. Andreas Schork